Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Lecker durch Herbst und Winter

Schwarzwurzelpasta und Schwarzwurzelauflauf

Schwarzwurzel

Die Schwarzwurzel gilt als der „Spargel des Winters“. Dabei hat das leckere Powergemüse genug Potenzial, um sich selbst einen Namen zu machen und zum neuen Trendgemüse zu werden.

Damit ihr selbst auf den Geschmack kommen könnt, haben wir zusammen mit den Foodistas zwei leckere Gerichte für den Herbst kreiert. Damit zeigen wir, dass die Schwarzwurzel mindestens genauso viel kann, wie der Spargel.

Schwarzwurzelpasta

Zutaten:

  • 350 g Schwarzwurzel
  • eine Zwiebel
  • eine Knoblauchzehe
  • 30 g Butter
  • frische Muskatnuss
  • 2 EL Zitronensaft
  • 75 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Sahne
  • 200 g Pasta nach Wahl (hier Tagliatelle)
  • grobes Meersalz
  • schwarzer Pfeffe

Für das Kräuter-Sauerteigbrösel-Topping:

  • 35 g Sauerteigsemmelbrösel oder Brot vom Vortag
  • 3 EL Butter
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 1 EL geriebener Parmesa
  •  

Zubereitung:

Die Schwarzwurzel waschen, schälen und beide Enden abschneiden (für diese Arbeit am besten Handschuhe verwenden). Die Wurzeln erneut waschen und schräg in 1 cm dicke Stücke schneiden. Anschließend in etwas Essigwasser legen, damit sie sich nicht verfärben.

Die Zwiebel häuten und in Würfel schneiden. Nun die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebel für 3-4 Minuten darin anschwitzen. Anschließend die klein geschnittenen Schwarzwurzeln dazugeben und für weitere 8 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten.

Die Pasta nach Packungsanleitung zubereiten. In der Zwischenzeit den Zitronensaft und die Gemüsebrühe zu den Schwarzwurzeln geben und für 10 Minuten einkochen lassen. Dann die Sahn dazugeben und mit allen Gewürzen abschmecken.

Für das Topping die Butter in einer Pfanne zerlassen. In der Zwischenzeit die Brösel oder das zu kleinen Würfeln geschnittene Sauerteigbrot in die Pfanne geben. Alles so lange anrösten, bis euch ein angenehmer Duft in die Nase steigt.

Die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Unter die Sauerteigbrösel geben. Kurz vor dem Servieren den geriebenen Parmesan untermengen. Alles auf der Pasta verteilen und genießen.

Schwarzwurzelpasta-5_klein

Schwarzwurzelauflauf

Zutaten:

  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • 3 EL Olivenöl
  • eine Speisezwiebel
  • 2 TL Tomatenmark
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 6 EL Weißweinessig
  • 500 g Schwarzwurzeln
  • 250 g Staudensellerie
  • grobes Meersalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel häuten und in kleine Würfel schneiden, in die Pfanne geben und für 3-4 Minuten andünsten. Anschließend das Hackfleisch dazugeben und unter ständigem Rühren für 10-12 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Nun das Tomatenmark und die Gemüsebrühe dazugeben. Für weitere 8 Minuten einkochen lassen.

Die Schwarzwurzel waschen, schälen und beide Enden anschneiden (am besten Handschuhe anziehen). Die Wurzeln erneut waschen, die Hälfte der Schwarzwurzeln mit einer Vierkantreibe fein reiben und zum Hackfleisch geben. Die andere Hälfte der Wurzeln beiseitelegen.

Den Sellerie waschen und das Ende entfernen. In kleine Würfel schneiden und ebenfalls zur Hackmasse geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in einer Auflaufform verteilen. Den Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

Für die Sauce Milch in einem Topf zusammen mit der Hälfte des Cheddars erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Kurkuma abschmecken. Alles über der Schwarzwurzel-Hackmasse verteilen. Den restlichen Käse darauf verteilen und den Auflauf für 20-25 Minuten goldbraun im Ofen garen.

Guten Appetit!

Schwarzwurzelauflauf-4_klein

Hier findet ihr weitere, leckere Rezeptideen von den Foodistas:

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG