Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Zimtschnecken mit Zwetschgenkompott

Himmlischer Genuss im Herbst

zwetschgen Zimtschnecken

Zwetschgen sind für uns im Sommer und Spätherbst ein Muss. Damit wir unseren Hunger auf das leckere Steinobst stillen können, haben sich unsere Back-Expertinnen von Hey Foodsister etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Als Kompott verpackt in leckere Zimtschnecken und garniert mit frischen Früchten bekommen wir gar nicht genug von den leckeren Früchten. Unsere Zimtschnecken mit Zwetschgenkompott werden uns definitiv durch den Herbst begleiten.

Zutaten: 

Für den Teig:
  • 450 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 75 g brauner Zucker
  • ½ Würfel Hefe
  • 75 g weiche Butter
Für die Füllung:
  • 500 g Zwetschgen
  • 75 g brauner Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1,5 TL Zimt
  • 2 EL Zimtzucker
Außerdem:
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • 50 g Puderzucker
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • 50 g gehackte Haselnüsse
1000gG_ZwetschgenZimtschnecken9263_klein

Zubereitung:

Für das Kompott die Zwetschgen waschen, entkernen und sehr fein würfeln. Etwa ¼ davon für später beiseitestellen. Den Rest (ca. 350 g) in einem Topf mit braunem Zucker, Zitronensaft und Zimt vermengen und für 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend aufkochen und ca. 25 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sie zu Kompott zerfallen und die Masse andickt. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Für den Hefeteig Mehl und Salz in einer großen Schüssel mischen. In der Mitte eine Mulde formen. 100 ml Milch, 1 EL Zucker und Hefe glattrühren und in die Mehlmulde geben. Die Hefemilch mit etwas Mehl vom Rand verquirlen und diesen Vorteig 10 Minuten gehen lassen, bis sich kleine Bläschen an der Oberfläche bilden. Dann den restlichen Zucker, die übrige Milch und die Butter zugeben. Alles mit den Knethaken des Rührgeräts für ca. 10 Minuten zu einem elastischen Teig verkneten. Den Hefeteig abgedeckt an einem warmen Ort eine Stunde lang gehen lassen, bis er deutlich an Volumen gewonnen hat.

Den Teig nochmal durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 40 x 60 cm ausrollen. Das Zwetschgenmus auf dem Teig verstreichen, dann die beiseite gelegten, gewürfelten Zwetschgen sowie den Zimtzucker darauf verteilen. Den Teig von den beiden kurzen Seiten her zur Mitte übereinanderschlagen (also erst das obere Drittel auf das mittlere Drittel, dann das untere Teigdrittel auf das Mittlere).

Diese Teigplatte in 12 Streifen schneiden. Jeden Streifen wie eine Kordel eindrehen und schneckenförmig aufrollen. Dabei das Teigende unter dem Knoten verstecken. Die Hefeknoten auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen und nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eigelb mit 2 EL Milch verquirlen und die Knoten damit vorsichtig bepinseln. Die beiden Bleche nacheinander 15 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit eventuell mit einem Bogen Backpapier abdecken, damit sie nicht zu dunkel werden. Für die Glasur Puderzucker und Zitronensaft glattrühren. Auf den ausgekühlten Knoten verteilen, zum Schluss die gehackten Haselnüsse darüber streuen.

Lasst es euch schmecken!

Zimtschnecken

Noch mehr Rezepte von Annalena & Johanna findet ihr hier:

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG