Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Quarkcreme mit Johannisbeeren und Dinkel-Nuss-Streuseln

Zutaten (für vier Personen)

Für die Streusel:

  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 Msp. Zimt
  • 120 g kalte Butter

Für die Quarkcreme:

  • 250 g Quark, 20%
  • 2 EL Frischkäse
  • 100 ml Milch
  • 1-2 EL Honig

Für die Beerenschicht:

  • 200 g frische rote Johannisbeeren
  • 1 EL Zucker

Zubereitung:

Für die Streusel alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben. Die kalte Butter mit dem Messer in kleine Stücke schneiden, dazugeben und alles mit den Händen, den Knethaken des Handrührgeräts oder mit der Küchenmaschine zu kleinen Streuseln verkneten. Abgedeckt für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Streusel darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen für etwa 15 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.

Für die Quarkcreme währenddessen den Quark, den Frischkäse und die Milch verrühren. Nach belieben mit Honig süßen. Für die Beerenschicht die Johannisbeeren waschen und gut abtropfen lassen. 4 Rispen für die Garnitur beiseitelegen. Die restlichen Johannisbeeren von den Stielen streifen. Die Hälfte der Früchte mit dem Zucker pürieren und nach Belieben durch ein Sieb passieren.

Die Quarkcreme, das Johannisbeerpüree, die Johannisbeeren und die Streusel in der genannten Reihenfolge in vier Gläser schichten und den Vorgang einmal wiederholen. Jedes Schichtdessert mit einer Johannisbeerrispe garnieren.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte von „Einfach Hausgemacht“ findet ihr hier:

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG