Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Zwetschgen-Galette

Unser süßer Spätsommer-Traum

Zwetschgen_Galette1

Bei unserem Kuchen des Monats August darf eine bestimmte Zutat definitiv nicht fehlen: die Zwetschge. Zwetschgen werden in Deutschland ab August geerntet und eignet sich perfekt für jede Art von Süßspeise. Besonders gut schmecken sie natürlich in der Galette, die Jenni vom Foodblog Monsieur Muffin für uns gebacken hat. Lasst es euch schmecken!

Zwetschgen_Galette

Zutaten

Für den Mürbeteig:

  • 225 g Dinkelmehl
  • 40 g Rohrzucker
  • 140 g kalte Butter
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 1 EL Paniermehl
  • 700 g Zwetschgen

Zum Garnieren:

  • 4 EL Sahne
  • 4 EL Mandelblättchen
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimt

Zubereitung: 

Für den Mürbeteig das Mehl, Rohrrohrzucker, Butter, Wasser, Vanilleextrakt und Salz mit dem Knethaken eines Rührgerätes oder per Hand zu einem Teig verkneten. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwetschgen waschen, entsteinen und vierteln. Zucker und Zimt in einer Schüssel vermischen.

Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 35 cm großen Kreis ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Boden der Galette mit etwas Paniermehl bestreuen, kreisförmig mit Zwetschgen belegen, dabei einen Rand von ca. 3-4 cm frei lassen. Den Rand Stück für Stück umklappen, so dass die äußeren Zwetschgen ein wenig bedeckt sind. Den Rand mit etwas Sahne bestreichen und mit Mandeln bestreuen. Zum Schluss die Zwetschgen und den Rand mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. Ca. 35 Minuten goldbraun backen.

Am besten lauwarm mit Vanilleeis oder Sahne genießen.

Hier findet ihr noch mehr Kuchen-Inspiration von Jenni:

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG