Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Der Ingwer

shutterstock_314808638

Frischer Ingwer ist das ganze Jahr über verfügbar. Er wird überwiegend in Sri Lanka, Indonesien, China, Japan und Indien angebaut.

Er gehört zur Familie der Gewürzlilien und wurde vor etwa 3.000 Jahren erstmals in Indien angebaut. 

Frischen Ingwer kann man daran erkennen, dass die Knolle schön füllig ist und die Schnittstellen gelb sind. Am besten bewahrt man ihn bei Zimmertemperatur auf, da sich bei Feuchtigkeit schnell Schimmel bildet.

Geschmack: Die Ingwerwurzel schmeckt leicht scharf und würzig. Desto frischer sie ist, desto ausgewogener ist das Verhältnis zwischen Aroma und Schärfe.

Inhaltsstoffe: Die im Ingwer enthaltenen ätherischen Öle so wie die Schärfe sorgen dafür, dass der Körper gut durchblutet ist und auch die Verdauung im Takt gehalten wird. Bei Erkältungen hilft ein Ingwertee, da er desinfizierend und antibakteriell wirkt. Außerdem hilft er, aufgrund des ätherischen Öls ‘‘Gingerol‘‘ gegen Muskelkater, Migräne und Rheuma.

 

Zubereitung: Bevor man Ingwer verwendet, sollte man ihn schälen. Er eignet sich als aromatisch-zitroniges Gewürz für Fisch, Fleisch und Getränke. Insbesondere weihnachtlichem Gebäck verleiht er eine besondere Note.

 

 

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2019 - eine Initiative der Landgard eG