Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Rhabarber-Crumble

Perfekt für Oster-Brunch und -Kaffee

Rhabarber Crumble

Bis Ostern dauert es nicht mehr lange! Falls ihr einen Oster-Brunch plant oder Gäste zum Mittags-Kaffee erwartet und Rhabarber genauso gerne mögt wie wir, haben wir genau das Richtige für euch.

Den leckeren Rhabarber-Crumble haben unsere Expertinnen für Gebäck, Annalena und Johanna vom Foodblog Hey Foodsister, passend zum Osterfest für uns gezaubert. Wir genießen ihn aber nicht nur am Ostersonntag und -montag, sondern die gesamte Rhabarber-Saison hindurch.

Zutaten für die Füllung:

  • 600-700 g Rhabarber (geputzt ca. 500 g)
  • 40 g Zucker
  • 1/2 EL Speisestärke
  • 1 EL Orangensaft
  • 1 Msp. Tonkabohne, frisch gerieben (optional)

Für die Streusel:

  • 135 g Mehl
  • 35 g kernige Haferflocken
  • 50 g weißer Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • ½ TL Vanille, frisch gemahlen
  • 100 g kalte Butter, in Stücken

Außerdem:

  • 150 g Sahne
klein_1000gG_RhabarberCrumble8381

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Rhabarber putzen, dicke Stiele eventuell schälen und in 1-1,5 cm große Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke in eine Auflaufform geben, mit den übrigen Zutaten für die Füllung vermengen und beiseitestellen.

Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben. Mit den Händen verkneten, bis Streuseln entstehen und diese auf dem Rhabarber verteilen. Im vorgeheizten Ofen für etwa 35 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen und zu dem warmen Crumble servieren. Guten Appetit!

Und hier ein extra Oster-Tipp: Ein Schuss Eierlikör in der Sahne sorgt für noch mehr Oster-Stimmung!

Noch mehr Rezepte von Annalena & Johanna findet ihr hier:

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG