Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

DIY Hochbeet mit Sommer-Duftblumen

Blühende Duftoase im eigenen Garten

Duftende Blumen gehören zum Sommer wie das Eis im Freibad. Wer sich auf seinem Balkon oder in seinem Garten jetzt noch eine blühende Duftoase im Hochbeet anlegen möchte, für den hat Evi von Mrs. Greenhouse eine tolle Idee vorbereitet, die ihr mit ein paar Holzlatten und einem Akkuschrauber ganz einfach umsetzen könnt.

Ihr benötigt:

  • je 6 Holzlatten in den Maßen: 75 x 7 cm und 20 x 7 cm
  • 4 Pfosten in den Maßen: 4,5 cm x 4,5 cm, Höhe 80 cm
  • Holzschrauben 3 mm – 30 mm
  • Akkuschrauber
  • Handschleifgerät (alternativ: Schleifpapier)
  • Zollstock
  • Außenfarbe für Holz in gewünschter Farbe

Dauer: ungefähr 60 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

Tipp: Lasst euch das Holz am besten im Baumarkt auf die gewünschte Länge zuschneiden. Das ist nicht nur wesentlich einfacher, sondern auch genauer. Empfehlenswert ist druckimprägniertes Holz, da dieses wetterresistenter ist als anderes Holz. Oder ihr verwendet vorhandenes Palettenholz.

Die Berechnung der Holzlängen und Größen richtet sich dabei nach der gewünschten Hochbeet-Größe. Evi hat sich an einem Pflanzenkasten von 60 cm Länge orientiert, der in das Hochbeet gestellt werden soll. Das ist aber optional, denn ihr könnt das Hochbeet auch einfach mit einer speziellen Pflanzenfolie auslegen und dann mit Erde befüllen.

Schritt 1

Habt ihr alle Hölzer zugeschnitten (oder zuschneiden lassen), glättet ihr die Kanten mit einem Handschleifgerät oder mit einem Stück Schleifpapier. Nehmt anschließend die kurzen Seiten und zeichnet euch ca. 1,5 cm vom oberen Rand eine Markierung an. Bohrt die Löcher am besten mit einem Holzbohrer vor. Wenn ihr alle Seitenteile vorgebohrt habt, schraubt ihr sie an die Pfosten.

Tipp 1: Für das Vorbohren der Löcher könnt ihr am besten einen Senkkopfbohrer nutzen, damit die Schrauben im Holz verschwinden.

Tipp 2: Für die Abstände zwischen den Latten legt ihr einfach einen Zollstock dazwischen. Das ist aber reine Geschmackssache. Ihr könnt die Latten auch bündig aneinander legen.

Schritt 2

Wenn ihr die kurzen Seiten fertig angeschraubt habt, schraubt ihr die Längsseiten nach dem gleichen Prinzip an die Pfosten. Achtet dabei darauf, dass ihr die Schrauben versetzt anordnet, damit sie sich nicht im Holz treffen.

Für den Einsatz des Pflanzenkastens setzt ihr zwischen die Pfosten ein kleines Stück Holz (hier 10,5 x 4,5 cm) und befestigt es von außen mit zwei Holzschrauben. Auf die beiden Holzteile schraubt ihr dann eine Latte in entsprechender Länge. Dafür könnt ihr wunderbar Holzreste verwenden. Bei diesem DIY hat die Holzlatte eine Länge von 72 cm.

Schritt 3

Jetzt habt ihr die größte Arbeit auch schon geschafft und das Hochbeet braucht nur noch einen wetterfesten Anstrich. Idealerweise streicht ihr die Holzteile schon vor dem Zusammenbau mit entsprechender Farbe an – aber natürlich geht es auch im zusammengebauten Zustand.

Sobald alles getrocknet ist, kann der Pflanzenkübel bepflanzt und anschließend in das Hochbeet gesetzt werden, das ihr wunderbar direkt in die Nähe eurer Sitzecke stellen könnt.

 

Die Bepflanzung

Evi hat sich bei ihrer Bepflanzung für die folgenden Duftblumen entschieden – aber selbstverständlich könnt ihr euer neues Hochbeet auch mit allen anderen Duftblumen bepflanzen.

Duftgeranien

Die Duftgeranie verströmt einen wundervolles Aroma in den unterschiedlichsten Nuancen. Sie hält Mücken fern und wird von Bienen geliebt. Es gibt sie neben Zitronen-, Orangen- oder Rosenduft noch in vielen anderen aromatischen Richtungen.

Lavendel, Katzenminze und Salbei

Alle drei Pflanzen leuchten nicht nur in einem tollen Blau, sondern duften auch noch himmlisch. Einmal darübergestrichen, löst ihr Duft pures Sommerfeeling aus.

Darüber hinaus sind Vanilleblumen, Lobularia (Duftsteinrich), Elfenspiegel, Wandelröschen und die Lakritz-Strohblume es ebenfalls wert, einmal näher beschnuppert zu werden.

Viel Spaß beim Nachbauen!

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2019 - eine Initiative der Landgard eG