Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Die Grapefruit

Grapefruit (1 von 1)-2

Die Grapefruit ist auf Barbados aus der Kreuzung von Orange und Pampelmuse entstanden. Erstmals kultiviert wurde die Zitrusfrucht in Florida. Dort liegt auch heute noch die größte Grapefruit-Plantage. Die Grapefruit ist leicht zu verwechseln mit der Pampelmuse, denn beide Früchte haben eine gelbe Schale und rötliches Fruchtfleisch. Allerdings ist die Grapefruit kleiner und weniger süß. Grapefruits sind bei uns durch den Import das ganze Jahr über erhältlich.

Lagerung: Bei Temperaturen unter 15 Grad Celsius halten sich Grapefruits mehrere Wochen.

Verwendung: Die Grapefruit kann pur vernascht oder ausgepresst als Saft genossen werden. Auch im Obstsalat schmeckt die Grapefruit in Kombination mit anderen Früchten sehr gut.

Zubereitung: Zum Auspressen oder Auslöffeln muss die Grapefruit nur quer halbiert werden. Für den sonstigen Verzehr sollte die Schale, genau wie bei Orangen, entfernt werden. Dazu oben und unten eine dicke Scheibe abschneiden und danach mit einem Messer die Schale von oben nach unten entfernen.

Geschmack: Grapefruits sind sehr saftig und haben einen süß-säuerlichen Geschmack. Je nach Sorte können sie auch bitter schmecken.

Inhaltsstoffe: Die Grapefruit enthält reichlich Vitamin C und verschiedene B-Vitamine.

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2019 - eine Initiative der Landgard eG