Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Papaya-Feta-Salat

Regionaler Salat trifft Exoten
Papaya-Feta-Salat

Habt ihr schon Mal einen Papaya-Feta-Salat gemacht? Ein frischer Salat ist das perfekte Gericht im Frühling. Laura vom Blog TRYTRYTRY  hat für euch ein leckeres Rezept für einen Feta-Papaya-Salat entwickelt. Überzeugt euch von der Kombination aus süßem Obst und herzhaftem Käse auf knackigem Salat und probiert es aus!

Zutaten für den Salat:

  • Romana- und Kopfsalat
  • 1 reife Papaya
  • ½ Feta
  • 2 Esslöffel Sonnenblumen-Öl
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Senf
  • etwas Salz
  • 1 Teelöffel Zucker

So geht der Papaya-Feta-Salat:

Zunächst halbiert und entkernt ihr die Papaya und legt die Kerne auf ein Backblech. Diese trocknet ihr dann bei 50°C ca. 2 Stunden im Ofen.

Anschließend wascht ihr den Salat, schält die Papaya schneidet beides in Stücke. Eine Handvoll der Papaya-Stücke legt ihr beiseite und mischt den Rest unter den Salat.

Nun zerbröselt ihr den Feta oder schneidet ihn klein und backt ihn im vorgeheizten Backofen bei 150°C ca. 10 Minuten.

Für das Dressing püriert ihr die restlichen Papaya-Stücke und mischt sie mit Öl, Senf, Salz und Zucker. Anschließend vermengt ihr das Dressing mit dem Salat und den Kernen und gebt den noch warmen Feta darüber. Fertig!

Unser Tipp:

Salat könnt ihr ganz einfach selber im Garten oder auf dem Balkon anpflanzen. Romana- und Kopfsalat benötigen zum Beispiel eine sehr ähnliche Pflege. Wichtig ist es, eine nährstoffreiche Erde zu verwenden und ihnen ein sonniges Plätzchen zu geben.

Ähnliche Beiträge

  • Pfirsich Naked Cake

    Unser Kuchen des Monats Juli ist dieser fruchtige Pfirsich Naked Cake. So kann man den Sommer richtig genießen und so bekommt jeder Anlass etwas Besonderes!

  • Schmand-Tarte mit Lavendel und Aprikosen

    Die Obstauswahl im Sommer lädt dazu ein sie in allen Formen zu genießen. Damit wir bestens auf die Aprikosen-Saison vorbereitet sind, haben sich Annalena und Johanna wieder etwas Leckeres ausgedacht. Wie wäre es mit einer Aprikosen-Schmand-Tarte mit Lavendel.

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG