Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Flammkuchen

mit Rhabarber
Flammkuchen mit Rhabarber

Rhabarber passt nicht nur zu Süßspeisen, sondern macht sich auch sehr gut in herzhaften Gerichten. Heute haben wir ein Rezept für Flammkuchen mit Rhabarber für Dich. Du kannst den Rhabarber wunderbar mit Ziegenkäse oder Mozzarella kombinieren.

Zutaten:

für einen Flammkuchen
  • 200 g Mehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Eigelb
  • etwas Salz
  • 2 Stangen Rhabarber
  • 2 EL Creme Fraîche
  • 125 g Mozzarella oder Ziegenkäse
  • ein bisschen Mehl zum Ausrollen
  • Kräuter nach Bedarf

Zubereitung:

Zunächst aus Mehl, Olivenöl, Eigelb und einer Prise Salz einen geschmeidigen Teig kneten. Sollte der Teig etwas zu fest sein, ein bisschen Wasser dazugeben. Den Teig in einer Schüssel 40 Minuten ruhen lassen und währenddessen die Rhabarberstangen schälen und in dünne Scheiben schneiden, den Käse ebenfalls in Scheiben schneiden.

Nun den Flammkuchenteig auf einer bemehlten Fläche ausrollen, mit Creme Fraîche bestreichen, Käse und Rhabarber darauf verteilen. Für 8 Minuten bei 200 Grad backen. Zu dem Flammkuchen passen Bärlauch, Basilikum oder Schnittlauch als Dekoration.

Ähnliche Beiträge

  • Karamellisierte Kaki mit Minzjoghurt

    Und was könnte uns nun den Winter ein bisschen verschönern? Richtig: ein leckeres, buntes Frühstück. Damit wir in der dunkleren Jahreszeit morgens direkt motiviert sind und gut in den Tag starten, gibt es bei uns karamellisierte Kaki mit einem erfrischenden Minz-Joghurt und Pistazien.

  • Pitahaya mit bunter Cremefüllung

    Darf es auch mal etwas Exotisches sein? Mit diesem Dessert überzeugt Ihr alle Eure Gäste auf jeden Fall. Die Pitahaya oder auch Drachenfrucht genannt schmeckt fruchtig-säuerlich und macht das Dessert zu einem wahren Hingucker.

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2019 - eine Initiative der Landgard eG