Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Birnen-Ravioli mit Gorgonzola

Winterliches Food Pairing

Birnen-Ravioli_klei

Zutaten für die Birnen-Ravioli:

  • 300 g doppelgriffiges Mehl
  • Salz
  • 3 Eier (Größe M)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 125 magerer Speck
  • 4 reife Birnen (ca. 700 g)
  • 10 g Butterschmalz
  • 2 cl Birnengeist
  • Pfeffer
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 100 g Gorgonzola
  • Mehl zum Arbeiten
  • 1 Eiweiß zum Bestreichen
  • Mehl zum Arbeiten
  • 1–2 Zweige Rosmarin
  • 40 g Haselnussblättchen
  • 60 g Butter
  • 160 g gelierte Preiselbeeren (Glas)
  • Frischhaltefolie

Zubereitung:

Mehl und 1/2 TL Salz in einer Rührschüssel mischen. Mulde eindrücken, Eier, Öl und 1-2 EL kaltes Wasser in die Mulde geben und mit den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Dann auf der Arbeitsfläche mit den Händen 8–10 Minuten weiterkneten, bis der Teig elastisch ist. Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. Speck ebenfalls fein würfeln. Zwei Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse herausschneiden. Birne in kleine Würfel schneiden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Speck darin kross auslassen, zum Schluss Zwiebeln kurz mitbraten. Birnenwürfel und Birnengeist zufügen und ca. 3 Minuten dünsten. Mit Pfeffer würzen, Brösel untermischen und auskühlen lassen. Gorgonzola fein würfeln und unter die ausgekühlte Füllung heben.

Nudelteig vierteln. Jede Portion durch eine Nudelmaschine geben und zu einem 60–70 cm langen, 9–12 cm breiten Teigstreifen ausrollen. Nebeneinander im Abstand von 3–4 cm mit einem Teelöffel kleine Häufchen der Füllung auf die Hälfte des Teiges geben. Zwischenräume mit Eiweiß bestreichen, und die andere Teighälfte über die Füllung legen. Zwischenräume gut andrücken. Mit einer runden Ausstechform mit Wellenrand (ca. 6 cm Durchmesser) Ravioli ausstechen. Auf ein mit Mehl bestreutes sauberes Geschirrtuch legen. Übrigen Teig ebenso ausrollen und zu Ravioli verarbeiten. Zum Schluss auch die Teigreste zusammenkneten und  ausrollen, bis der gesamte Teig verbraucht ist (ergibt ca. 42 Stück).


Ravioli in 2–3 Portionen, in reichlich kochendem Salzwasser gar ziehen lassen (Garzeit ca. 7 Minuten).

Übrige Birnen waschen, trocken tupfen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Birnen in dünne Spalten schneiden. Rosmarin waschen und grob zerzupfen. Haselnussblättchen in einer trockenen Pfanne rösten, sofort herausnehmen. Birnenspalten, Rosmarin und 20 g Butter in die Pfanne geben und darin leicht anbraten. 40 g Butter zufügen, kurz aufschäumen und die Haselnussblättchen unterheben. Abgetropfte Ravioli auf Tellern anrichten, und die Birnen-Buttermischung darauf verteilen. Preiselbeeren in Klecksen auf die Ravioli geben.

Zubereitungszeit ca. 2 Std. + Wartezeit ca. 30 Min.

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2019 - eine Initiative der Landgard eG