Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Herzliner & Lovely Blood Orange-Drink

Eignen sich nicht nur für den Valentinstag

Valentins Berliner und ein Lovley Drink (12 von 15)

Wer bei diesem Titel denkt „Jetzt drehen sie komplett durch“, den müssen wir leider enttäuschen, denn vor dem Valentinstag haben wir gemeinsam mit den Foodistas einfach nur die rosarote Brille aufgesetzt. Diesmal haben wir zwei Rezepte für euch auf Lager, die nicht nur perfekt zum Valentinstag passen. Mit Berlinern und einem leckeren Blutorangen-Drink machen wir uns jeden Anlass noch ein bisschen leckerer.

Valentins Berliner und ein Lovley Drink (9 von 15)

Zutaten für die Berliner: 

  • 1 Päckchen frische Hefe
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 150 g + 350 g Mehl
  • 2 Eier (Größe M)
  • 2 Eigelb (Größe M)
  • 50 g Zucker
  • Mark von 1 Vanilleschote oder 1 TL Vanilleextrakt
  • 50 g weiche Butter
  • 700 ml Pflanzenfett zum Ausbacken
  • Puderzucker oder feiner Zucker
  • Himbeerkonfitüre

Zubereitung der Berliner: 

Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln und verrühren, bis sie sich komplett aufgelöst hat. Das Gemisch für ca. 3 Minuten beiseitestellen. Nun 150 g Mehl zufügen und alles zu einem geschmeidigen Vorteig verrühren. Zwei Eier mit den beiden Eigelb und dem Zucker mit einem Mixer schaumig schlagen.

Restliches Mehl hineinsieben, den Vorteig zugeben und mit Vanillemark und Butter zu einem glatten Teig kneten. Im Anschluss den fertigen Teig für 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

In der Zwischenzeit zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Nach dem Ende der Ruhezeit den Teig halbieren und, auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 cm dick ausrollen. Nun entweder mit einer Herzform ausstechen oder runde Bälle formen, falls man keine herzförmigen Berliner möchte.

Die Teiglinge mit einem Handtuch abdecken und noch einmal 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen in etwa verdoppelt hat. 

Das Pflanzenfett auf etwa 170 Grad erhitzen. Die Teiglinge einzeln hineingeben und etwa 2 Minuten mit geschlossenem Deckel frittieren. Dabei einmal wenden. Die Berliner mit einer Schöpfkelle herausheben, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und dann in Zucker wälzen oder mit Puderzucker bestäuben.

Zum Schluss in die Berliner mit einem Schaschlikspieß ein Loch stechen und die Berliner mithilfe einer Spritztüte mit Himbeerkonfitüre füllen.

Valentins Berliner und ein Lovley Drink (1 von 15)

Zutaten Lovely Blood Orange-Drink:

Für 2 Drinks:

  • 4 Blutorangen
  • 100 ml Ginger Ale
  • 2 Eiweiß
  • Prosecco zum Aufgießen
  • einige Eiswürfel

Zubereitung des Drinks:

Als Erstes die Blutorangen auspressen. Den gepressten Saft zusammen mit dem Eiweiß und einigen Eiswürfeln in einen Shaker geben und für 20 Sekunden kräftig schütteln.

Den Drink auf zwei Cocktailgläser verteilen, mit Ginger Ale und Prosecco aufgießen und genießen!

Valentins Berliner und ein Lovley Drink (15 von 15)

Hier findet ihr weitere, leckere Rezeptideen von den Foodistas:

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG