Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Rhabarber-Vanille-Kuchen

der Frühjahrsklassiker
Rhabarberkuchen

Von April bis Juni ist Rhabarbersaison. Die säuerlichen Stangen läuten den Frühling ein und sind ziemlich zeitgleich mit Bärlauch und Spargel reif. Rhabarber eignet sich hervorragend für Kompott, Kuchen und Nachtische. Auch zu herzhaften Gerichten passt Rhabarber sehr gut, probier‘ doch mal das Rezept für Rhabarberketchup aus unserer Ideenküche.

Dieser saftige Rhabarberkuchen ist Dank des All-in-One-Teigs sehr schnell gemacht. Wir haben für den Kuchen Buchweizenmehl benutzt, du kannst aber auch Dinkel- oder Weizenmehl nehmen.

Zutaten für den Rhabarberkuchen:

für eine 28cm-Form:
  • 400-500 g Rhabarber
  • 1 Vanilleschote
  • 2 TL Backpulver
  • 300 g Buchweizenmehl
  • 1 Packung Vanillepudding
  • 200 g Schmand
  • 160 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • etwas Puderzucker

Zubereitung:

Als Erstes den Rhabarber schälen und in Stücke schneiden. Backpulver, Mehl, Vanillepuddingpulver, Schmand, Butter, Zucker und Eier in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren. Die Vanilleschote auskratzen und das Vanillemark unter die Rhabarberstücke mischen. Eine Kuchenform einfetten und den Teig einfüllen. Dann den Teig mit dem Rhabarber belegen. Den Kuchen bei 160-180 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen. Zum Schluss den Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

Der Kuchen schmeckt warm und kalt toll, besonders etwas Sahne oder Vanilleeis passt perfekt dazu.

Unser Tipp:

Du kannst Rhabarber sogar roh einfrieren. Dazu schälst du die Stangen, verpackst sie gut und stellst sie in die Tiefkühltruhe

Ähnliche Beiträge

  • Eingemachte Mirabellen vs. Mirabellen Frangipane Tarte

    Manchmal würden wir am liebsten den Geschmack des Sommers in den letzten Spätsommertagen konservieren. Wie das geht, verrät uns Jenni von „Monsieur Muffin“, denn sie hat einen echten Klassiker für uns: eingelegte Mirabellen. Die „gelben Zwetschgen“ sind als Unterart der Pflaume bekannt. Saftig eingelegt eignen sie sich perfekt für Obstsalat, Joghurt oder eben für Kuchen. Dazu passend hat Jenni von „Monsieur Muffin“ den Früchteklassiker modern interpretiert und hat eine saftige Mirabellen Frangipane Tarte gezaubert.

  • Gyrostasche mit gebratenem Gemüse

    Auch diesen Monat hat uns Felix von Felix Kochbook ein Rezept vom Grill zubereitet – nämlich eine Gyrostasche mit gebratenem Gemüse. Der wohl berühmteste Kebap Laden in Deutschland ist damit bekannt geworden und auch verschiedene Fast Food-Ketten nutzen diese leckere Kombination für ihre Gyrostaschen. Wer eine Rotisserie besitzt, sollte diese nutzen, um auch das richtige „Gyrosfeeling“ zu bekommen. Das Rezept kann aber auch mit einer Pfanne am Herd umgesetzt werden.

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2019 - eine Initiative der Landgard eG