Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kürbisrisotto

Schlemmerei für die Seele
Rezept für ein Kürbisrisotto

Was läutet den Herbst besser ein als eine gehörige Portion Kürbis? Genau – nichts! Darum gibt es mit unserem Kürbisrisotto Rezept genau das richtige Soulfood für diesen Herbst. Herzhaft und lecker, ist es der perfekte Start für einen gemütlichen Abend.

Zutaten für das Risotto:

6 Personen
  • 500 g Risottoreis
  • 1 Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 500 ml Weißwein
  • 1 Liter Brühe
  • Olivenöl
  • etwas Butter
  • 200 g Ricotta
  • 200 g Parmesan

Zubereitung des Kürbisrisotto:

Zunächst die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden, Kürbis ebenfalls würfeln. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel sowie den Kürbis 5 Minuten darin andünsten. Risottoreis und Knoblauch dazugeben und anschwitzen lassen. Nun den Reis mit Weißwein ablöschen und 3 Minuten stark kochen.

Dann die Hitze so reduzieren, dass das Risotto leicht köchelt. Insgesamt sollte das Risotto 20 Minuten kochen, bis Reis und Kürbis gar sind. Am besten die Brühe neben den Herd stellen und dann nach und nach jeweils eine Kelle davon zum Risotto dazugeben. Ganz wichtig ist, dass das Risotto ständig umgerührt wird. Die Konsistenz des Risottos wird sämig, weil die Flüssigkeit nach und nach dazugegeben wird und der Reis sie langsam aufnimmt. Kurz bevor das Risotto gar ist, ein Stück Butter und den geriebenen Parmesan unterrühren. Vor dem Servieren die Teller mit 2 EL Ricotta dekorieren.

Ähnliche Beiträge

  • Eingemachte Mirabellen vs. Mirabellen Frangipane Tarte

    Manchmal würden wir am liebsten den Geschmack des Sommers in den letzten Spätsommertagen konservieren. Wie das geht, verrät uns Jenni von „Monsieur Muffin“, denn sie hat einen echten Klassiker für uns: eingelegte Mirabellen. Die „gelben Zwetschgen“ sind als Unterart der Pflaume bekannt. Saftig eingelegt eignen sie sich perfekt für Obstsalat, Joghurt oder eben für Kuchen. Dazu passend hat Jenni von „Monsieur Muffin“ den Früchteklassiker modern interpretiert und hat eine saftige Mirabellen Frangipane Tarte gezaubert.

  • Gyrostasche mit gebratenem Gemüse

    Auch diesen Monat hat uns Felix von Felix Kochbook ein Rezept vom Grill zubereitet – nämlich eine Gyrostasche mit gebratenem Gemüse. Der wohl berühmteste Kebap Laden in Deutschland ist damit bekannt geworden und auch verschiedene Fast Food-Ketten nutzen diese leckere Kombination für ihre Gyrostaschen. Wer eine Rotisserie besitzt, sollte diese nutzen, um auch das richtige „Gyrosfeeling“ zu bekommen. Das Rezept kann aber auch mit einer Pfanne am Herd umgesetzt werden.

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2019 - eine Initiative der Landgard eG