Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Hähnchen im Bacon-Mantel mit gebackenen Pfirsichen

Food Pairing
Rezept Rosmarinhähnchen

Der Sommer steht vor der Tür und damit auch die Pfirsichzeit. Wenn ihr den Pfirsich bislang nur als Frucht oder süßen Nachtisch kennt, wird es Zeit für etwas Neues. Lasst euch von Lisa von "Liz & Friends" inspirieren und entdeckt eine tolle herzhafte Kombination: Der mild-fruchtige und süße Pfirsich trifft hierbei auf jede Menge Kräuter und sorgt für ein ganz besonderes Geschmackserlebnis.

Zutaten:

für 4 Portionen:
  • 1 Hähnchen (ca. 1,3kg – 1,5 kg)
  • je 5 Zweige Rosmarin und Thymian
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 7-8 Scheiben Bacon
  • 6 Schalotten
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 6 reife Pfirsiche
  • 2 EL flüssiger Honig

Zubereitung des Hähnchens:

Heizt zunächst den Backofen auf 180 Grad vor.

Wascht dann das Hähnchen und tupft es trocken. Anschließend füllt ihr es mit je einem Rosmarin-und Thymianzweig und salzt und pfeffert es von innen und außen kräftig und reibt es mit etwas Paprikapulver ein.

Nun könnt ihr das Hähnchen entweder mit dem Bacon einfach belegen oder auf einem Brett den Bacon zu einem Geflecht legen. Dafür beginnt ihr zunächst mit einer Scheibe Bacon und flechtet die weiteren Scheiben darüber und darunter. Je nachdem wie groß das Hähnchen ist, müsst ihr das Geflecht auf die Größe des Huhns zuschneiden und an einer Seite kürzen. Wenn ihr fertig seid, könnt ihr das Geflecht auf das Hähnchen legen und das Ganze in einen großen Bräter geben.

Anschließend könnt ihr die Schalotten schälen, halbieren und um das Hähnchen herum legen und die Kräuter ebenfalls verteilen. Gießt dann die Gemüsebrühe in den Bräter und schiebt diesen auf mittlerer Schiene in den Ofen. Gart das Ganze ca. 80 Minuten und bepinselt es immer wieder mit dem Sud. Achtet währenddessen darauf, dass das Bacon-Geflecht nicht zu dunkel wird und legt ggf. nach einiger Zeit ein Stück Alufolie auf das Geflecht, aber achtet darauf, dass ihr den Rest des Hähnchens dabei nicht bedeckt.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Pfirsiche waschen, entsteinen und halbieren. Legt die Pfirsichhälften nach etwa 50 Minuten um das Hähnchen und beträufelt es mit Honig. Gart es anschließend 20-30 Minuten weiter, bis das Hähnchen gut durchgegart und knusprig ist.

Für die Soße gebt ihr den Sud, vier Pfirsich-Hälften und einige Zwiebeln in eine hohe Schüssel, püriert alles gut durch und schmeckt es anschließend mit Salz, Pfeffer und Honig ab. Zum Schluß tranchiert ihr das Hähnchen und serviert es mit Reis und der Soße.

Ähnliche Beiträge

  • Karamellisierte Kaki mit Minzjoghurt

    Und was könnte uns nun den Winter ein bisschen verschönern? Richtig: ein leckeres, buntes Frühstück. Damit wir in der dunkleren Jahreszeit morgens direkt motiviert sind und gut in den Tag starten, gibt es bei uns karamellisierte Kaki mit einem erfrischenden Minz-Joghurt und Pistazien.

  • Filetsteak mit Winter-Ofengemüse und Orangen-Chutney

    Habt ihr Euch schon Gedanken zu Eurem Weihnachtsmenü gemacht? Dann solltet ihr Euch unbedingt unser Rezept für ein Filetsteak mit Winter-Ofengemüse und Orangen-Chutney anschauen. Uns läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen!

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2019 - eine Initiative der Landgard eG