Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Grünkohlsalat mit Blutorangen und Parmesan

Rezept für Powergemüse mal ganz anders
Grünkohl Salat mit Orangen

Wer wusste noch nicht, dass Grünkohl gesund ist? Das beliebte Gemüse enthält viele Antioxidantien und Vitamin C, E und K. Außerdem soll er den Cholesterinspiegel senken. Wem es zu langweilig ist, klassisch Grünkohl zu kochen, sollte unbedingt einmal das Rezept von Berit von Marmeladekisses ausprobieren. Blutorangen und Parmesan geben dem Grünkohl vegetarisch einen ganz neuen, frischen Touch. Überzeugt euch einfach selbst!

Zutaten für Grünkohlsalat mit Blutorangen und Parmesan

Für 4 Personen
  • 350 g Grünkohl
  • 5 Blutorangen
  • 5 Esslöffel Sesam
  • Saft einer Zitrone
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Honig
  • 150 g Parmesan
  • Salz & Pfeffer

Grünkohl zubereiten mal ganz anders – mit Orangen und Parmesan

Den Grünkohl waschen und vom Stiel in mundgerechte Stücke zupfen. Öl, Honig und Zitronensaft vermischen. Damit der Kohl das Dressing gut aufnimmt, den vorbereiteten Kohl anschließend in eine Schüssel geben, mit dem Dressing übergießen und mit beiden Händen gut durchkneten, bis der Grünkohl weich und geschmeidig ist.

Danach die Orangen filetieren, in kleine Stücke schneiden und den Parmesan grob bröseln. Orangen, Parmesan und Sesam nun vorsichtig unter den Salat heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieses Grünkohl Rezept zeigt: Das Superfood schmeckt nicht nur gekocht einfach unwiderstehlich. Die Säure der Orangen verleiht dem würzig-herben Kohl eine ganz besondere Frische und besondere Geschmacksnuance, welche die süße Honigkomponente noch abrundet. Das ist einfach perfektes Food Pairing! Die zusätzliche Portion an Vitamin C, die in fast allen Zutaten steckt, gibt dem Immunsystem in der kalten Jahreszeit auf jeden Fall noch mal einen richtigen Push.

Ähnliche Beiträge

  • Blumenkohl mal anders - zwei leckere Rezepte zum Herbstanfang

    Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und mit ihr wunderbare Kohlsorten, die wir voll auskosten wollen. Wie wäre es diesmal mit Blumenkohl? Wir haben ihn einmal als Pizza zubereitet und einmal mit einer asiatischen Marinade gebacken.

  • Buddha Bowl mit Lollo Rosso

    Der Herbst fegt uns nicht nur die schönsten Farben in die Natur, sondern diesmal auch auf den Teller. Diese wunderbare Herbst-Bowl mit Lollo Rosso haben uns Annalena & Johanna vom Foodblog „HeyFoodsister“ zusammengestellt und wir sind begeistert. So kann man sich den Herbst noch schöner machen.

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG