Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Grünkohl-Käsespätzle

"Wild about nature"- Star Grünkohl

Grünkohl-Käsespätzle

Grünkohl ist nicht nur das Wintergemüse schlechthin, sondern auch optisch ein echter Hingucker. Deshalb ist er auch der Star unserer Kampagne „Wild about nature“. Mit seinen wellig-gefransten Blättern bildet er den Kopf, die Flügel und die Schwanzfedern unserer Eule.

Dass der grüne Kohl aber vor allen Dingen lecker schmeckt, zeigen wir euch zusammen mit Felix von Felix‘ Kochbook. Auf diese feinen Grünkohl-Käse-Spätzle möchten wir diesen Monat nicht verzichten.  

Zutaten (für zwei Portionen):

  • 2 Mettwürstchen
  • 200 g frischer Grünkohl, oder TK Ware
  • 200 g trockene Spätzle oder 300 g frische Spätzle
  • 150 g braune Pilze
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Walnüsse
  • 150 g geriebener Edamer
klein_Grünkohl_Käsespätzle_0_Zutaten

Zubereitung: 

Zunächst die Mettwürstchen längs halbieren und dann in ca. 0,5 cm dicke Stücke schneiden. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze auslassen. Währenddessen den Grünkohl vorbereiten. Dafür mit einem scharfen Messer die Mittelrippe herausschneiden und das Blattgrün fein hacken. Alles gründlich waschen.

Die Spätzle nach Packungsanweisung zubereiten oder wahlweise den Spätzleteig anrühren und die Spätzle selber machen. Die Stiele aus den Pilzen brechen, die Köpfe in Scheiben schneiden und dann in die Pfanne geben. Für etwa fünf Minuten braten. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und zu den Pilzen in die Pfanne geben. Die Hitze etwas erhöhen und alles zusammen anbraten.

Nach weiteren fünf Minuten den Grünkohl unterheben und garen, bis er merklich zusammengefallen ist. Nun die Spätzle dazugeben und verrühren.

Einen Schuss Leitungswasser in die Pfanne geben und anschließend den Käse unterheben. Die Hitze unter der Pfanne ausschalten und alles weiter vermischen, bis der Käse schöne Fäden zieht. Zuletzt die Walnüsse grob hacken und über die Pfanne streuen.

Guten Appetit!

Grünkohl-Käsespätzle

Mehr Rezepte von Felix findet ihr auch hier:

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2023 - eine Initiative der Landgard eG