Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

So wird dein Geburtstags-Brunch zum Festessen

Erdbeer-Rhabarber-Crêpes & Basilikum-Erbsen-Quiches

Osterbrunch

Wer seinen Geburtstag mit einem leckeren Brunch beginnt, startet genau richtig in diesen besonderen Tag. Genauso wie der Geburtstag ist auch das Osterfest eine schöne Gelegenheit, um beim Brunchen mit Familie und Freunden in Erinnerungen zu schwelgen und sich über aktuelle Neuigkeiten auszutauschen.

Passend zu Ostern und den vielen Geburtstagen, die bei uns im April anstehen, haben die Foodistas zwei leckere Brunch-Rezepte für uns kreiert, die wirklich niemanden hungrig nach Hause gehen lassen.

Erdbeer-Rhabarber-Crêpes

Zutaten:

Für die Crêpes:

  • 60 g Butter (plus etwas Butter für die Pfanne)
  • 200 g Weizenmehl
  • 1 EL Zucker
  • eine Prise Salz
  • 450 ml Vollmilch
  • 4 Eier (Größe M)

Für die Füllung:

  • 500 g frische Erdbeeren
  • 3 Standen Rhabarber
  • 400 g tiefgefrorene Himbeeren
  • 50 g Puderzucker
  • 4 EL Marillenlikör oder anderen Likör eurer Wahl

Für die Creme:

  • 400 g Mascarpone
  • 200 g Sahne
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Zucker
  • ein EL Eierlikör
Osterbrunch

Zubereitung:

60g Butter in einer Pfanne bei geringer Hitze schmelzen. Währenddessen Mehl, Vanillezucker Zucker und Salz in einer Schüssel vermengen. Die Milch zusammen mit den Eiern in einer anderen Rührschüssel mit dem Schneebesen verquirlen. Dann die geschmolzene Butter hinzugeben. Jetzt die Mehlmischung zu der Milchmischung geben und so lange mit dem Schneebesen verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu erkennen sind. Den Teig für 15 Minuten ruhen lassen.

Eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Stufe leicht erhitzen. Eine Messerspitze Butter in die Pfanne geben und mit einem Krepppapier gleichmäßig verteilen. Den Teig noch einmal durchrühren und anschließend etwas eine halbe Kelle in die Pfanne geben und diese hin und her schwenken, bis der Teig gleichmäßig verteilt ist. Die Crêpes für 30 bis 40 Sekunden von der einen und anschließend ca. 20 Sekunden von der anderen Seite backen.

Für die Füllung Erdbeeren und Rhabarber waschen, den Strunk bzw. holzige Enden entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zusammen mit den tiefgefrorenen Himbeeren, dem Likör und dem Zucker in einen Topf geben. Für 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze zu einem Kompott einkochen. Wer mag, kann die Füllung mit etwas Speisestärke abbinden.

Für die Creme alle Zutaten mit dem Handrührgerät zu einer festen Masse verrühren und anschließend für mindestens 30 Minuten kaltstellen. Wenn die Crêpes fertig gebacken sind, werden diese abwechselnd mit der Creme und dem Kompott bestrichen und gefaltet. Fertig!

Osterbrunch

Basilikum-Erbsen-Quiche

Zutaten:

  • zwei Rollen fertigen Mürbeteig oder die entsprechende Menge selbstgemachten Mürbeteig
  • 150 g Erbsen
  • ein Bund frischer Basilikum
  • 3 Eier (Größe M)
  • 80 g Sahne
  • 100 g Schmand
  • 50 g fein geriebener Parmesan
  • grobes Meersalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen. Die Eier zusammen mit Sahne, Schmand und Parmesan vermengen. Basilikum waschen, trocken tupfen und ebenfalls mit in die Eimasse geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Pürierstab fein pürieren.

Den Mürbeteig mit einem großen Glas ausstechen, in die passenden kleinen Quiche-Formen geben und für fünf Minuten in den Backofen geben. Anschließend die Erbsen in die Quiches geben, mit der Eimasse aufgießen und für 15 Minuten goldbraun im Backofen backen. Guten Appetit!

Hier findet ihr weitere, leckere Rezeptideen von den Foodistas:

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG