Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Gebackene Süßkartoffeln

Der farbenfrohe Seelenwärmer im Winter
Süßkartoffeln

Süßkartoffeln zubereiten ist ebenso einfach wie lecker. Gerade in der kalten Jahreszeit erfreuen sich Süßkartoffeln aus dem Backofen besonderer Beliebtheit. Für Berit von Marmeladekisses sind sie farbenfrohe Seelenwärmer, denn ihre Farbe sorgt für gute Laune. Die Bloggerin weiß, welche weiteren Zutaten die orangefarbenen Knollen noch viel unwiderstehlicher machen. Ihr Rezept verrät sie uns hier.

 

Zutaten für gebackene Süßkartoffeln

Für 4 Personen
  • 4 Süßkartoffeln
  • 250 g Naturjoghurt
  • 1 Granatapfel
  • 200 g Feta
  • 4 Stiele Minze
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung – Süßkartoffeln machen ist easy

Bei diesem Süßkartoffelrezept die Knollen im ersten Schritt waschen und längs halbieren. Danach die Hälften mit der flachen Seite nach oben auf ein Backblech legen und mit Olivenöl beträufeln.

Die Kartoffeln bei 220 Grad ca. 20 Minuten backen, dann einmal umdrehen, sodass die flache Seite unten ist, und weitere 10 bis 20 Minuten backen.

Währenddessen die Minze hacken und die Granatapfelkerne aus der Schale lösen.

Anschließend die Süßkartoffelhälften mit Joghurt, Feta, Granatapfelkernen und Minze garnieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!

Übrigens: Süßkartoffeln schmecken nicht nur – sie sind auch gesund. Man ahnt es schon aufgrund der Farbe: In ihnen steckt fast so viel Betacarotin wie in Möhren. Diesen Stoff verwandelt der Körper in Vitamin A, das unsere Zellen schützen und unsere Abwehr stärken soll. Außerdem decken 300 g Süßkartoffeln unseren Tagesbedarf an Vitamin E. Und die in den Knollen enthaltenen Ballaststoffe sorgen dafür, dass wir länger satt bleiben und Heißhungerattacken keine Chance haben.

Ähnliche Beiträge

  • Der Frühling kann kommen

    Damit das Abendbrot besonders gut schmeckt, haben die Foodistas sich zwei Brotaufstriche für uns überlegt, die wir nicht mehr missen möchten.

  • Köstliche Rezepte zu Ostern

    An Ostern freuen wir uns nicht nur über versteckte Süßigkeiten, sondern auch über all das Gemüse, das so langsam wieder aus dem heimischen Anbau verfügbar ist. Das wollen wir natürlich nutzen und machen zu unserem Osterbrunch Spargel-Crostini und Scotch Eggs.

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG