Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Eintopf oder Suppe?

Wir starten frisch & lecker ins neue Jahr!

Süßkartoffelsuppe mit Buchweizenkrokant (10 von 17)

Auch in diesem Jahr haben wir wieder das Glück, die Foodistas an unserer Seite zu haben. Und so wird es auch dieses Jahr verschiedene Anlässe geben, zu denen wir euch gemeinsam leckere und bunte Rezepte vorstellen möchten. Passend zum Jahresstart geht es gleich los mit zwei Rezepten von den Foodistas: einem roten Linsentopf mit Karotten und Kichererbsen und einer Süßkartoffelsuppe mit Buchweizen-Krokant. So können wir dem grauen Januar mit unseren bunten Tellern ein bisschen entfliehen. Viel Spaß beim Nachkochen!

Roter Linseneintopf mit Kichererbsen (4 von 16)

Zutaten für die Süßkartoffelsuppe: 

für ca. 4 Personen:

  • 1 EL Kokosöl
  • 1 Schalotte
  • 1 große Süßkartoffel
  • ein daumengroßes Stück Ingwer
  • ein daumengroßes Stück Kurkuma (alternativ gemahlener Kurkuma)
  • 500 ml Gemüsefond
  • Saft einer Orange
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 3 EL Buchweizen
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 TL Sumach (türkisches Gewürz)
  • etwas aufgeschäumte Hafermilch zur Dekoration

Zubereitung der Süßkartoffelsuppe: 

Das Kokosöl in einem Topf zerlassen. Die Schalotte häuten, in feine Würfel schneiden und für einige Minuten im Kokosöl anschwitzen. Den Ingwer sowie den Kurkuma schälen und fein reiben. Beim Kurkuma solltet ihr am besten Handschuhe tragen, da dieser die Hände einfärbt. Beides ebenfalls in den Topf geben und anschwitzen.

Die Süßkartoffel schälen und in grobe Würfel schneiden, ebenfalls in den Topf geben, leicht anschwitzen und dann mit dem Gemüsefond und etwas Wasser (ca. 100 ml) ablöschen. Für 15 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Buchweizen zusammen mit dem Agavendicksaft in einer Pfanne karamellisieren lassen, dann den Sumach dazugeben und als Garnitur vor dem Servieren auf die Suppe geben.

Nun den Orangensaft zur Suppe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann vor dem Servieren noch etwas Hafermilch aufschäumen und diese über die Suppe geben.

Süßkartoffelsuppe mit Buchweizenkrokant (8 von 17)

Zutaten für den Linsen-Eintopf:

  • 1 EL Kokosöl
  • 1 weiße Zwiebel
  • ein daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Möhren
  • 100 g rote Linsen
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 TL rote Currypaste
  • 500 ml Gemüsefond
  • 400 g gehackte Tomaten aus der Dose
  • 3 EL Cashewkerne
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Zimt

Roter Linseneintopf mit Kichererbsen (1 von 16)

Zubereitung des Linsen-Eintopfs:

Zuerst das Kokosöl in einem Topf erwärmen, bis es sich auflöst. Anschließend die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Ingwer ebenfalls schälen und fein reiben. Alles zusammen zum Kokosöl geben und für etwa 4–5 Minuten leicht anschwitzen, dann die Currypaste dazugeben und ebenfalls leicht anschwitzen.

In der Zwischenzeit die Möhren schälen und in Würfel schneiden. Nun die Linsen und Kichererbsen waschen und abtropfen lassen. Möhren, Linsen und die Kichererbsen in den Topf geben und für weitere 4 Minuten anschwitzen. Dann mit dem Gemüsefond aufgießen und für 5 Minuten leicht köcheln lassen. Die Tomaten dazugeben und für weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.

Die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht bräunen. Den Eintopf vor dem Servieren noch mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken. Die gerösteten Cashewkerne als Dekoration verwenden.

Roter Linseneintopf mit Kichererbsen (14 von 16)

Hier findet ihr weitere, leckere Rezeptideen von den Foodistas:

Cheesy RosenkohlZum RezeptBlumenkohlreis mit TofuZum RezeptSpargel PanzanellaZum Rezept
Voriger
Nächster

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG