Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Kartoffelhäppchen mit selbstgemachtem Tsatsiki

Fingerfood für Gäste

Fingerfood Tsatsiki

Ihr plant eine Gartenparty und seid auf der Suche nach leckerem und einfachem Fingerfood mit gesundem Gemüse? Dann solltet ihr euch diese leckeren Kartoffelhäppchen mit selbstgemachtem Tsatsiki und frischer Schlangengurke unbedingt vormerken. Durch die Gurke schmeckt der Tsatsiki gerade jetzt im Sommer angenehm erfrischend und die kleinen Kartoffeln sind mundgerecht und schnell verzehrt.   

Kreiert wurde dieser leckere Snack von Annalena und Johanna vom Foodblog Hey Foodsister. Und so gehts:

Zutaten für 4 Portionen (als Vorspeise oder Fingerfood)

Für die Kartoffeln:
  • 500 g Drillinge oder kleine Frühkartoffeln
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Für den Tsatsiki: 
  • ¼ Salatgurke
  • 2 Knoblauchzehen (mehr oder weniger, je nach Geschmack)
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Frische Kräuter nach Belieben
klein_1000gG_Tzatziki_Kartoffeln

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Kartoffeln sehr gründlich waschen. Rosmarinnadeln abzupfen und grob hacken. Beides auf dem Backblech mit Öl, Salz und Pfeffer mischen. Rund 30 Minuten backen, bis die Kartoffeln weich sind. Etwas auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Gurke grob raspeln. Den Saft mit den Händen oder in einem Sieb ausdrücken bzw. abtropfen lassen. Die Knoblauchzehen schälen, fein hacken oder mit einer Knoblauchpresse pressen.

Gurkenraspeln, Knoblauch, Joghurt, Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren. Tzatziki mindestens 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.

Zum Servieren je eine Kartoffel aufschneiden, einen Klecks Tzatziki und nach Belieben frische Kräuter hineingeben.

Noch mehr Rezepte von Annalena & Johanna findet ihr hier:

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG