Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Klassische Birne Helene vs. Birne Helene-Dessert im Glas mit Zartbittercreme

Herbstzeit ist Birnenzeit! Wenn es euch wie uns geht und ihr im Herbst einfach nicht auf diese süße Frucht verzichten könnt, dann solltet ihr auf jeden Fall mal bei Ina von „Ina isst“ vorbeischauen: Ina hat den Klassiker unter den Birnen-Rezepten für euch – die „Birne Helene“. Und für alle Schokoladenliebhaber interpretiert Ina das Ganze noch einmal modern und zeigt euch, wie ihr auf Grundlage des Klassikers ein schokoladiges Dessert im Glas für euch und eure Gäste zaubert.

Omas Klassiker: Klassische Birne Helene mit Schokoladensoße

Zutaten für 3 Personen:
  • 3 Birnen
  • 540 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 TL Abrieb einer Bio-Zitrone
  • Saft einer Zitrone
  • 1,5 l Wasser
  • 75 g Zartbitterschokolade min. 75%
  • 60 g Muscovado Zucker oder brauner Zucker
  • 35 g Butter
  • 150 ml Sahne

Zubereitung | Klassische Birne Helene mit Schokoladensoße

Zunächst halbiert ihr die Vanilleschote und kratzt das Mark heraus. Gebt beides zusammen mit dem Wasser, dem Zucker, dem Zitronenabrieb und dem Saft in einen mittelgroßen Topf.

Anschließend schält ihr die Birnen, legt sie in das Wasser und bringt das Ganze zum Simmern. Legt einen kleinen Teller auf die Birnen, sodass sie beim Köcheln mit der Flüssigkeit bedeckt sind. Köchelt dann das Ganze 20 – 30 Minuten, bis die Birnen weich sind und lasst alles im Topf erkalten.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Schokoladensoße schon zubereiten. Hierfür hackt ihr zunächst die Schokolade. Kocht anschließend Zucker, Butter und Sahne in einem Topf kurz auf, bevor ihr das Ganze vom Herd nehmt und 2 – 3 Minuten abkühlen lasst. Nun könnt ihr die Schokolade einrühren.

Zum Schluss stellt ihr die kalten Birnen auf einen Dessertteller und serviert alles mit der Schokoladensoße.

Omas Klassiker neu interpretiert: Modernes Birne Helene-Dessert im Glas mit Zartbittercreme

Zutaten für 3 Personen:
  • 3 Birnen
  • 540 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 TL Abrieb einer Bio Zitrone
  • Saft einer Zitrone
  • 1,5 l Wasser
  • 75 g Zartbitterschokolade min. 75%
  • 60 g Muscovado Zucker oder brauner Zucker
  • 35 g Butter
  • 150 ml Sahne
  • 300 ml Milch
  • 50 g Zartbitterschokolade min. 75%
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Muscovado Zucker oder brauner Zucker
  • 1 1/2 EL Speisestärke
  • 1 1/2 EL Kakao
  • 150 ml Sahne
  • 3 Baiser
  • etwas Schokoraspeln

Zubereitung | Modernes Birne Helene-Dessert im Glas mit Zartbittercreme

Zunächst geht ihr wie schon bei der klassischen Variante vor: Halbiert die Vanilleschote, kratzt das Mark heraus und gebt beides zusammen mit dem Wasser, dem Zucker, dem Zitronenabrieb und dem Saft in einen mittelgroßen Topf.

Schält nun die Birnen, legt sie in das Wasser und bringt das Ganze zum Simmern. Legt auch hierbei wieder einen kleinen Teller auf die Birnen, sodass sie beim Köcheln mit der Flüssigkeit bedeckt sind. Lasst das Ganze dann wieder 20 – 30 Minuten köcheln bis die Birnen weich sind und lasst anschließend alles im Topf erkalten.

Bereitet in der Zwischenzeit schon die Schokoladensoße zu. Hierfür hackt ihr zunächst die Schokolade. Kocht anschließend Zucker, Butter und Sahne in einem Topf kurz auf, bevor ihr das Ganze vom Herd nehmt und 2 – 3 Minuten abkühlen lasst. Nun könnt ihr die Schokolade einrühren.

Für die Creme gebt ihr zunächst 250 ml Milch zusammen mit dem Zucker und einer Prise Salz in einen Topf und kocht das Ganze auf. Verrührt dann die restliche Milch mit der Speisestärke und dem Kakao. Die Schokolade könnt ihr schon einmal grob hacken. Sobald die Milch kocht, rührt ihr das Speisestärkegemisch zügig ein und lasst den Pudding nochmal aufkochen. Das Ganze muss nun etwa 2 – 3 Minuten abkühlen bevor ihr die Schokolade einrührt.

Schlagt in der Zwischenzeit die Sahne steif und hebt die Hälfte der kalten Schokoladensoße vorsichtig unter. Den kalten Pudding schlagt ihr ebenfalls nochmal kräftig auf und hebt hier im Anschluss die Schokoladensahne unter.

Und jetzt geht es auch schon ans Servieren: Verteilt hierbei zunächst die Schokoladensoße auf die Gläser und gebt anschließend die Zartbittercreme darüber. Halbiert die Birnen und schneidet jeweils eine nicht zu dünne Scheibe als Dekoration heraus. Den Rest könnt ihr entkernen und alles in Würfel schneiden. Gebt zum Schluss die Birne auf die Creme, drückt die Birnenscheiben an die Glaswand und dekoriert das Ganze mit Baiser und Schokoraspeln.

Tipp: Wenn ihr mögt, könnt ihr das Glas etwas schräg halten, damit es einen kleinen „Schoko-Effekt-Klecks“ am Rand erhält.

  • Birnen
  • Klassische Birne Helene

Ähnliche Beiträge

  • Karamellisierte Kaki mit Minzjoghurt

    Und was könnte uns nun den Winter ein bisschen verschönern? Richtig: ein leckeres, buntes Frühstück. Damit wir in der dunkleren Jahreszeit morgens direkt motiviert sind und gut in den Tag starten, gibt es bei uns karamellisierte Kaki mit einem erfrischenden Minz-Joghurt und Pistazien.

  • Pitahaya mit bunter Cremefüllung

    Darf es auch mal etwas Exotisches sein? Mit diesem Dessert überzeugt Ihr alle Eure Gäste auf jeden Fall. Die Pitahaya oder auch Drachenfrucht genannt schmeckt fruchtig-säuerlich und macht das Dessert zu einem wahren Hingucker.

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2019 - eine Initiative der Landgard eG