Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

BBQ-Hähnchenkeulen mit Coleslaw

Grillen ganz klassisch

ColeSlaw_Hähnchen_webseite

Diesmal gibt es ein ganz klassisches Grillrezept von Felix Kochbook, denn was eignet sich besser als leckerer Coleslaw, oder zu Deutsch Krautsalat, zu einem schönen Grillabend im Herbst? Eben – nichts.

Damit der Salat allerdings nicht ganz so allein daher kommt, hat uns Felix dazu noch leckere BBQ-Hähnchenkeulen gezaubert.

Zutaten für 4 Personen:

  • 12 Hähnchenunterkeulen
  • 4 EL BBQ Rub (Aaternativ geräuchertes Paprikapulver und Salz)
  • 4 EL ÖL

Für den Coleslaw:

  • 1/2 Weißkohl bzw. Urkohl
  • 3 Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Mayonnaise
  • 2 EL Essig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung: 

Einen Tag vorher sollte der Coleslaw zubereiten werden, damit er gut durchziehen kann. Dieser hält sich auch gut noch 2 Tage im Kühlschrank, falls es zu viel Salat für ein Essen sein sollte. 

Zuerst den Weißkohl mit einem Messer in dünne Streifen schneiden. Die Möhren mit einer Standreibe grob raspeln. Die Zwiebeln schälen, halbieren und ebenfalls in Streifen schneiden. Alles in einer große Schüssel geben.

In einer weiteren Schüssel die Salatsoße anrühren. Dafür Mayonnaise, Essig und Zitronensaft vermischen und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Dann zum Gemüse geben und alles durchmischen. Am besten geht das mit den Händen. Anschließend den Salat abdecken und bis zum Essen kalt stellen.

Am nächsten Tag dann die Hähnchenunterkeulen in einer Schüssel mit dem BBQ-Rub und Öl vermischen. Den Ofen auf 220 °C Umluft vorheizen und die Hähnchenschenkel darin ca. 45 Minuten backen. Alternativ auf dem Grill bei direkter Hitze zubereiten.

Anschließend Hähnchen zusammen mit dem Coleslaw servieren. 

Tipp: Coleslaw ist ein typischer Grillsalat, der auch auf Pulled Pork-Burgern oder zu anderem Gegrillten super schmeckt.

Weißkohl_Bomb_webseite

Mehr Rezepte von Felix findet ihr auch hier:

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG