Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Bärlauch-Risotto mit Garnelen und Portulaksalat

Bärlauch Risotto

Zutaten für das Risotto (4 Personen):

  • 2 Bund Bärlauch
  • 100g zimmerwarme Butter
  • 1 ¾ L Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zwiebeln
  • 500g Risottoreis
  • 150ml trockener Weißwein
  • 150g geriebener Parmesan

Für den Salat:

  • 100g Portulak
  • 100g Kirschtomaten
  • 1 EL weißer Balsamico

Außerdem:

  • 6 EL Olivenöl
  • 12 Garnelen, küchenfertig
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung: 

Für das Risotto den Bärlauch waschen und trockenschleudern. Grob hacken und zusammen mit der Butter in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Pürierstab zu einer Bärlauchbutter pürieren. Abgedeckt zur Seite stellen.

Die Gemüsebrühe erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein hacken. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Den Knoblauch und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Den Reis zugeben und kurz mit anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und reduzieren lassen.

Nach und nach etwas heiße Gemüsebrühe zugießen. Immer erst wieder nachgießen, wenn die meiste Flüssigkeit verkocht ist. Dabei häufig umrühren, damit der Reis nicht ansetzt. Zum Schluss den Parmesan und die Bärlauchbutter unter das Risotto rühren, sodass eine cremige Konsistenz entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Salat in der Zwischenzeit den Portulak putzen, waschen, trockenschleudern und in eine große Schüssel geben. Die Tomaten waschen, trockenreiben, halbieren und dazugeben. 3 EL Olivenöl, weißen Balsamico, Salz und Pfeffer in ein Schraubglas geben und kräftig schütteln. Den Salat damit marinieren.

Kurz vor dem Servieren 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Je 3 Garnelen auf einen Holzspieß stecken. Im Öl beidseitig je nach Größe ca. 3 Minuten anbraten. Mit Salz würzen. Das Risotto mit dem Salat und den Garnelenspießen anrichten.

Mehr Rezepte von „Einfach Hausgemacht“ findet ihr hier:

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG