Kichererbseneintopf mit Roter Bete

Das Rezept, das wohlig wärmt
Kichererbseneintopf

Winterzeit ist Eintopfzeit, denn kaum ein anderes Gericht schafft es, uns so gut durch und durch zu wärmen. Unsere Empfehlung heute: eine Suppe mit Kichererbsen und Roter Bete. Das auch Hummus Eintopf genannte Gericht kommt von Berit von Marmeladekisses und verspricht auf jeden Fall hundert Prozent Genuss. Mit diesem Kichererbsen Rezept werdet ihr den Winter im Frühjahr bestimmt auch ein bisschen vermissen.

Zutaten für Kichererbseneintopf mit Roter Bete

Für 4 Personen
  • 500 g Rote Bete
  • 600 g gekochte Kichererbsen
  • 800 g gehackte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • Sahnemeerrettich
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Optional: etwas Zucker und Tomatenmark

Kichererbsen kochen ist immer ein Genuss – und so einfach geht’s:

Zu Beginn die Zwiebel hacken, mit Olivenöl in einer Pfanne anschwitzen und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Rote Bete schälen. Achtung: Da die frischen Knollen stark färben, sollte man dabei am besten Handschuhe tragen. Dann in Würfel schneiden und in der Pfanne 20 Minuten mitköcheln lassen.

Danach die Tomaten und die Kichererbsen direkt aus der Dose dazugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zimt und Cayennepfeffer abschmecken. Sollte der Eintopf zu flüssig sein, einfach noch ein bisschen Tomatenmark unterrühren. Zum Servieren mit etwas Sahnemeerrettich garnieren.

Lecker und gesund: Folsäure, Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen, Vitamin C und B, Proteine – das sind einige der Powerstoffe, die in diesem Eintopf stecken. In der Roten Bete steckt zudem Betanin: Es zählt zu den sekundären Pflanzenstoffen, die freie Radikale abfangen und damit das Immunsystem stärken.

Ähnliche Beiträge

  • Gärtnerbier - frisch, lecker, verdient!

    Das „Gärtnerbier – frisch, lecker, verdient“ überzeugt mit seinem klassisch herben Pilsgeschmack und ist die perfekte Erfrischung für alle, die das Leben im Grünen lieben und feiern – ehrlich, bodenständig und mit einem kleinen Augenzwinkern. Im Garten Bier trinken und sich über das Geschaffte freuen macht immer besonders viel Spaß.

  • Kokosporridge mit Kaki

    Porridge ist im Winter ein Muss. Mit Kokosdrink als Grundlage und Kaki und Pistazie als Grundlage machen wir es uns ein bisschen Exotischer als sonst. Außerdem liefern Haferflocken Magnesium, Eisen und Proteine - noch ein Grund mehr unser Porridge auszuprobieren.

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2019 - eine Initiative der Landgard eG