DIY Indoor Blumenkasten für Treppengeländer

DIY Indoor Blumenkasten

Zimmerpflanzen sorgen für besseres Raumklima, reinigen die Luft und sehen einfach gut aus. Julia von Mammilade hat eine besondere Idee, wie man Monstera, Ficus und Co. einen Ehrenplatz in Wohnung oder Haus gibt. Der selbst gemachte Indoor Blumenkasten aus Holz ist perfekt für das Geländer an Treppe oder Galerie. So ergrünt auch ein Treppenhaus mit wenig Platz.

Für einen DIY Blumenkasten benötigt ihr

  • Holzkasten (Bastelladen, Dekogeschäft, Baumarkt etc.) 
  • Holz-Rechteckleiste in 10 x 30 mm (x individuelle Dicke, je nach Dicke eures Geländers) 
  • Holz-Rechteckleiste in 10 x 70 mm (x individuelle Dicke, je nach Dicke eures Geländers) 
  • 3–4 Holzschrauben (in passender Größe) 
  • Akkuschrauber/Schraubendreher 
  • Säge 
  • ggf. Sägehilfe/Schneidelade 
  • ggf. Schmirgelpapier 
  • ggf. Folie oder wasserabweisenden Lack 
  • ggf. Acrylfarbe und Pinsel 
  • ggf. Filzgleiter 
  • Lieblings-Zimmerpflanze; hier verschiedene Sorten der Trend-Pflanze Monstera

Baut euch die Dekoration fürs Treppengeländer 

Schritt 1

Messt zunächst die Dicke des Geländers aus, an dem der Pflanzkasten hängen soll. Dieses Maß zeigt euch, wie dick die erste Holz-Rechteckleiste (die mit 30 mm Breite) sein sollte, um einen optimalen Halt zu gewährleisten und um als Abstandhalter zwischen Geländer und der zweiten Leiste fungieren zu können. Nehmt nun beide Leisten und sägt sie auf die Länge eurer Holzkiste. Hierbei kann euch eine Schneidelade beim Sägen helfen. Tipp: Wählt bei der ersten Leiste mindestens ein Breitenmaß von 30mm, um die Leiste beim Schrauben nicht zu spalten. Sollten die Flächen beim Sägen ausfransen, könnt ihr sie mit Schmirgelpapier ganz einfach wieder glattschleifen.

Schritt 2

Verschraubt nun die beiden Leisten mit der Kiste. Wählt die Länge der Schrauben entsprechend der gesamten Dicke der jeweiligen Holzschichten.

Schritt 3

Bevor ihr eure Pflanzen einsetzen könnt, müsst ihr noch für einen passenden Schutz gegen auslaufendes Wasser sorgen. Ihr könnt die Pflanzen entweder mit Übertöpfen in die Kiste setzen, Gießwasser-Auffangschälchen verwenden, die Kiste mit Folie auskleiden oder den Innenraum der Kiste mit wasserabweisendem Lack versehen. 

Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Holzkiste auch noch von außen mit Acrylfarbe bemalen. Abschließend setzt ihr den Pflanzkasten auf das Geländer und bestückt ihn mit euren liebsten Zimmerpflanzen. Achtet aber hierbei darauf, die Tragkraft eurer Kiste einzuhalten. 

Tipp: Um das Geländer vor Kratzern zu schützen, eignen sich Filzgleiter auf der Innenseite der Halterung und auf der dem Geländer zugewandten Seite der Holzkiste besonders gut.

Ähnliche Beiträge

  • DIY Orchideen Tischdeko in Pink

    Pink ist eine besondere Farbe – es gibt sogar einen „National Pink-Day“. Wer hat Lust auf eine Party zu dieser knalligen Farbe? Dafür haben wir ein tolles DIY für euch: Elena von detaillovin zeigt euch, wie ihr mit Orchideen...

  • Pflanzen-Upcycling aus alten T-Shirts

    Habt ihr auch noch alte T-Shirts im Kleiderschrank? Oder Stoffreste im Keller? Prima, denn daraus könnt ihr schnell tolle Pflanzenhänger zaubern. Die Makramee Hängeampel für eine Topfpflanze ist nachhaltig und...

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2019 - eine Initiative der Landgard eG