Der Rotkohl

Der Rotkohl ist in Deutschland im Winter ein klassisches Gemüse, das als Beilage serviert wird.  Dadurch, dass der Rotkohl viele Vitamine im Winter liefert, ist es umso wichtiger für uns. 

Inhaltsstoffe: Rotkohl hat einen sehr hohen Gehalt an Vitamin K & C. Außerdem enthält er reichlich Magnesium und Kalium.

Lagerung: Frischer Rotkohl hält sich im Ganzen gelagert bis zu drei Wochen im Gemüsefach des Kühlschranks.

Verwendung: Rotkohl wird für gewöhnlich gekocht und als Beilage serviert, schmeckt aber auch roh im Salat sehr gut. 

Zubereitung: Die Blätter vom Rotkohl trennen, den Strunk entfernen und den Kohl sehr fein schneiden. Wer es sich einfacher machen will, benutzt einen Hobel zur Zerkleinerung.

Geschmack: Rotkohl hat einen süßlich-milden Geschmack.

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2019 - eine Initiative der Landgard eG