Brombeer-Kräutersalat mit Parmesan Dinkel Nocken

Fruchtige Vitaminbombe
Pflaumenkuchen

Ein leichter Sommer-Salat mit einer fruchtigen Brombeer-Vinaigrette und herzhaften Parmesan Dinkel Nocken – die perfekte Kombination für eine Geschmacksexplosion im Spätsommer! Steffi und Lisa vom Blog Farmmade haben für euch dieses Rezept rund um die Brombeere, die süße Vitaminbombe, entwickelt.

Zutaten für 4 Personen:

Für die Brombeer-Vinaigrette:
  • 90 g Brombeeren
  • 50 ml naturtrüber Apfelsaft
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 6 Esslöffel Apfelessig
  • 1 Teelöffel süßer Senf
  • 1 Teelöffel scharfer Senf
  • Salz & Pfeffer
Für den Brombeer-Kräutersalat:
  • 100 g Brombeeren
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 400 g Eichblattsalat
  • 400 g Lollo Rosso
  • 100 g Rucola
  • etwas Schnittlauch
  • einige Blätter Minze/Zitronenmelisse/Blutampfer (was euer Kräutergarten gerade hergibt)
Für die Parmesan Dinkel Nocken:
  • 70 g geriebenen Parmesan
  • 70 g Semmelbrösel
  • 50 g Dinkelmehl
  • 4 Eier
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • italienische Kräuter
  • etwas Öl zum Ausbacken

So zaubert ihr den sommerlichen Salat:

Am besten beginnt ihr mit dem Dressing. Dazu mixt ihr einfach alle Zutaten für die Vinaigrette und schmeckt sie mit Salz und Pfeffer ab. Dann wascht und zerkleinert ihr den Salat und die Kräuter. Pro Person könnt ihr circa 200-250 g Salat rechnen. Die rote Zwiebel würfelt ihr fein und gebt sie dazu. Salat, Kräuter und die fertige Brombeer-Vinaigrette vermengt ihr anschließend und richtet sie auf Tellern an. Als Nächstes bereitet ihr die Parmesan Dinkel Nocken vor. Dazu verquirlt ihr die Eier mit Paprikapulver und den italienischen Kräutern.

Den geriebenen Parmesan und die Semmelbrösel mischt ihr darunter und gebt anschließend das Dinkelmehl hinzu. Alles gut durchmengen, bis der Teig eine breiige Konsistenz hat. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen, den Teig zu Nocken formen und bei mittlerer Temperatur etwa eine Minute von jeder Seite backen.

Nun könnt ihr die noch warmen Nocken auf dem Salat anrichten und mit den restlichen Brombeeren dekorieren. Dazu passt leichter Weißwein, Apfelcider oder Shrub.

Lasst es euch schmecken!

 

Gesund und lecker:

Brombeeren sind vielseitig einsetzbar – egal ob als Marmelade, im Kuchen oder im Salat.

Die verschiedenen Farbstadien der Brombeeren geben Auskunft über den Geschmack. Ihre vollmundigste Süße haben die Früchte, wenn sie blauschwarz schimmern. Brombeeren enthalten viele Antioxidantien und sind außerdem reich an Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphat. Die Blätter können gut als (Schwarz-)Tee verwendet werden, sie sind gut für Magen und Darm und senken den Blutzucker.

Ähnliche Beiträge

  • Rahmwirsing mit Kartoffel-Karotten-Rösti

    Zum Thema Wirsing fällt euch nur die aufwendige Hausmannskost aus Großmutters Küche ein? Dann wird es Zeit für dieses frische Wirsing-Rezept: Désirée vom Blog a matter of taste zeigt euch in ihrem liebsten Herbst-Rezept, wie einfach und leicht ihr Wirsing zubereiten und kombinieren könnt.

  • Grünkohlsalat mit Kürbis und Chorizo

    Jeder kennt Grünkohl gekocht als Eintopf. Tatsächlich schmeckt Grünkohl auch roh fantastisch und ist zusätzlich noch sehr gesund. Grünkohl ist besonders gesund, weil er Eisen, Vitamin C, Vitamin K und Antioxidantien enthält.

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2019 - eine Initiative der Landgard eG