Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Strauß des Monats Mai/Juni

Die Saison ist eröffnet

Endlich strahlt die Sonne vom Himmel und die Natur erwacht voll und ganz. Der Sommer steht in den Startlöchern und wir freuen uns auf laue Abende auf der Terrasse sowie ausgedehnte Spaziergänge in der grünen Natur. Die Auswahl an Blumen und Pflanzen ist in den Sommermonaten am größten und man kann sich fast gar nicht entscheiden, welche Blumen als nächstes zu Hause einziehen dürfen.

In den Monaten Mai und Juni darf aber eine Blume definitiv nicht fehlen – die Pfingstrose! Durch die kurze Saison ist die Vorfreude auf diese edle Blüte besonders groß, denn – einmal abgeschnitten – zeigt sie sich erst im nächsten Jahr wieder. Deshalb feiern wir sie mit unserem neuen Strauß des Monats ganz besonders.

Romantik pur

Neben ihrer atemberaubenden Blüte besitzt die Pfingstrose auch eine besondere Symbolik. Sie steht für wahre Liebe, Ehre, Eleganz und Wohlstand. Dabei braucht es nicht unbedingt einen riesigen Pfingstrosen-Strauß, denn die sagenhafte Blume zieht auch bei einem Soloauftritt alle Blicke auf sich.

Durch die Kombination mit Trossrosen, Miscanthus, Rittersporn, Schneeball und Eukalyptus wirkt die Pfingstrose besonders romantisch und absolut einzigartig. Beim Anblick der zart-rosa Blüte der Sorte „Sarah Bernhardt“ geht jedem das Herz auf, denn die schöne Päonie ist mit ihren großen Blüten von hinreißender Anmut.

Pflegetipps für die Vase

Damit ihr besonders lange Freude an euren Pfingstrosen habt, solltet ihr folgende Tipps unbedingt beachten:

  • den Stiel schräg anschneiden
  • möglichst viele Blätter entfernen, damit die Blume mehr Kraft für die Blüte hat
  • das Wasser alle zwei Tage wechseln
  • die Vase nicht in die pralle Sonne stellen

Ihr habt eine klebrige Schicht auf der Knospe? Dann haltet die Knospe kurz unter einen sanften Wasserstrahl. Das Wasser sollte Zimmertemperatur haben. Haltet die Knospe kopfüber, damit kein Wasser hineinfließt.

Pfingstrosen im eigenen Garten schneiden

Wenn ihr Pfingstrosen im Garten habt und diese für die Vase schneiden möchtet, sollte der Strauch mindestens drei bis vier Jahre gewachsen sein, bevor der erste Schnitt erfolgt. Auch danach sollten nur etwa zwei bis drei Stiele entnommen werden, da die Pfingstrose ihr Laub zur Ernährung benötigt.

Der richtige Zeitpunkt zum Schnitt zeigt sich darin, dass die Knospen bereits Farbe zeigen, also nicht mehr grün sind, und einzelne Blütenblätter andeuten, dass sie bald aufgehen. Der Schnitt sollte mit einem scharfen Messer oder einer scharfen Schere etwa 20 cm unter der Knospe erfolgen. Anschließend entfernt ihr so viele Blätter, dass noch etwa zwei bis drei stehen bleiben.

Tipp: Grundsätzlich solltet ihr bei Blumen in der Vase immer die Blätter entfernen, die im Wasser stehen.

Einkaufsliste für den Strauß des Monats

Im Strauß enthalten sind:

  • Pfingstrosen, Sorte „Sarah Bernhardt“
  • Rittersporn
  • Miscanthus, Sorte „White Cloud“
  • Schneeball
  • Eukalyptus

Zeigt ein Bild sowie die Blumenauflistung für unseren Strauß des Monats einfach dem Floristen eures Vertrauens und lasst den Strauß nachbinden.

Hier noch ein paar Tipps für das richtige Treatment eurer Schnittblumen:

  • eine saubere Vase verwenden
  • Blumen frisch schräg anschneiden
  • Blumen mit weichem Stiel gerade anschneiden
  • frisches Wasser in die Vase füllen
  • Strauß an einen hellen Standort stellen, nicht in die direkte Sonne
  • alle 2-3 Tage Wasser wechseln und Blumen frisch anschneiden

So habt ihr lange Freude an euren Blumen!

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG