Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Strauß des Monats März

Frühling ist dann, wenn die Seele wieder bunt denkt

Der Frühling lässt definitiv nicht mehr lange auf sich warten. Und das bedeutet, dass auch die Blumenvielfalt wieder größer wird. Besonders freuen wir uns natürlich über die klassischen Frühjahrsblüher wie Tulpen, Hyazinthen und Anemonen. Schließlich machen die mit ihrer bunten Vielfalt immer etwas her. Und vor allem nach einem langen Winter brauchen wir frische und warme Farben.

Ein üppiger Strauß mit vielen kleinen Geschichten

Wir lieben Blumensträuße in allen Größen, Formen und Farben. Unser aktueller Strauß des Monats ist allerdings allein schon aufgrund seiner Größe ein wahrer Hingucker. Durch Eukalyptus und viele Zweige gewinnt der Strauß ein tolles Volumen.  Das bildet den Rahmen für viele kleine Geschichten, die wir hiermit erzählen können.

Wirkt der Strauß auf den ersten Blick mächtig, entdeckt man bei genauerem Betrachten die vielen liebevollen Details, die durch die unterschiedlichsten Schnittblumen entstehen. Genutzt wurden hier unter anderem Tulpen und Anemonen in verschiedenen Farbtönen, Ranunkeln, Hyazinthen und Kalanchoe. Kalanchoe kennen vermutlich die meisten eher als kleine Topfpflanze. Doch mittlerweile hat sich die ausdauernde Blüherin auch zu einer Schnittblume gemausert, die sich in Sträußen ebenfalls sehr lange hält.

Und das Beste: Unser Strauß wird sogar von Tag zu Tag bunter. Denn viele Blüten waren zunächst noch geschlossen und öffnen sich erst nach und nach.

Klein aber fein – Blumen Aufsfeld in Karken

Den Strauß des Monats März hat Frau Martha Aufsfeld von Blumen Aufsfeld in Heinsberg-Karken gestaltet. In ihrem Geschäft verkauft sie neben wunderschönen Sträußen auch tolle Kränze, kleine bepflanzte Töpfe und einige Pflanzen für euren Garten.

Blumen Aufsfeld
Tichelkamp 7
52525 Heinsberg
E-Mail: aufsfeld@gmx.de

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG