Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Strauß des Monats Juli

Duftend und frisch wie eine Sommerbrise 

Wenn wir an den Sommer denken, dann denken wir an Sonne, Strand und Meer, an Leichtigkeit, eine frische Brise und an süße Düfte, die aus nektarreichen Blüten strömen. Wir haben den Sommer in einen Blumenstrauß gebunden, der all das vereint. Und der Lavendel in diesem Sommerstrauß verströmt einen lieblich-süßen Duft, der gleichzeitig auch noch die Sinne beruhigt.

Lavendel steht im Sommermonat Juli im Mittelpunkt der Kampagne „Colour your Life“ von 1000 gute Gründe für Blumen. Die mediterrane Duftpflanze ist nicht nur sehr hübsch und angenehm duftend, sondern auch sehr vielseitig, so dass sie in vielen Bereichen Anwendung findet.

Strauß des Monats Juli

6 Anwendungsbereiche für Lavendel

Verwendung als Arzneimittel: Lavendel wirkt beruhigend bei innerer Unruhe und nervösen Erschöpfungszuständen, z.B. als Lavendel-Ölbad. Außerdem wirkt er schlaffördernd und hilft gegen Einschlafstörungen.

Verwendung in der Kosmetik: aus den Blüten des Lavendel werden ätherische Öle gewonnen und z.B. in Ölen, Cremes und Tinkturen für die Hautpflege und Gesichtsreinigung verwendet. Auch als Zutat in Parfüms wird Lavendel gerne verwendet.

Verwendung in der Küche: die stark duftenden Blüten des Lavendel eignen sich als aromatisierende Zutat z.B. in Lavendel-Salz und -Zucker oder als Tee. Aber auch in Gebäck, in Speiseölen und Essig oder als Lavendelbutter wird er verwendet. In der französischen Küche werden Speisen mit Fisch, Fleisch, Gemüse und auch Suppen mit den jungen Trieben und weichen Blättern des Lavendel verfeinert.

Hält Mücken und Motten fern: Lavendelblüten in kleinen Säckchen in den Kleiderschrank gehängt hält Motten von der Wäsche fern. Gibt man einige Tropfen Lavendelöl in eine Duftlampe, soll es auch Mücken fernhalten.

Nahrungsquelle für Insekten: mit seinem starken Duft zieht der Lavendel Schmetterlinge, Bienen und Hummeln an und dient ihnen als Nahrungsquelle.

Im Garten und in der Floristik: Lavendel ist eine sehr beliebte Gartenpflanze, da er schön aussieht, gut duftet und Insekten anzieht. Er lässt sich gut trocknen und für floristische Dekorationen verwenden, z.B. für Lavendelkränze und -sträuße.

Strauß des Monats Juli

Lavendel: Herkunft & Pflege

Lavendel stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Am bekanntesten sind wahrscheinlich die riesigen Lavendelfelder in der Provence. Benedektiner Mönche brachten die mediterrane Pflanze im 11. Jahrhundert über die Alpen und siedelten sie in den nordeuropäischen Klostergärten an. Neben dem echten Lavendel ‚Lavandula angustifolia‘ gibt es mittlerweile 30 bis 40 verschiedene Sorten Lavendel.

Lavendel ist, je nach Sorte, bis -15 Grad winterhart und liebt einen sonnigen Standort mit nährstoffarmen und gut durchlässigem Boden. Staunässe verträgt er nicht und kann bei zu nassem Boden sogar frostempfindlich werden. Wenn ihr Lavendel in einen Topf pflanzen wollt, mischt etwas Sand in die Erde und sorgt für eine gute Drainage, z.B. mit Blähton oder kleinen Kieselsteinen zwischen dem Abzugsloch im Topf und dem Substrat. Gegossen wird immer nur soviel, dass der Wurzelballen nicht austrocknet (mäßig wässern).

Materialliste Strauß des Monats Juli

Blumenliste:

  • 3 weiße Ball-Hortensien
  • 3 weiße Rosen, z.B. ‚Avalanche‘
  • 3 weiße Teller-Hortensien
  • 3 weiße Veronika
  • 1 Eustoma, weiß
  • 5 Stiele Edelkamille ‚Matricaria‘
  • 5 Stiele Limonium fliederfarben
  • 3x Edeldistel blau
  • 3x Edeldistel weiß
  • 3 Sorten Lavendel, jeweils mehrere Stiele
  • Gräser
  • Eukalyptus

Ladet Euch die Materialliste zusammen mit einem Foto des Straußes herunter und lasst ihn von Eurer Florist*in nach binden.

Den Strauß des Monats Juli hat gebunden:

Der Strauß des Monats wurde gebunden von:

Marschens Blumenladen
Inhaber Achim Marsch Kirchenstraße 30, 23743 Grömitz, Tel. 04562/6710

www.marschens-blumenladen.de

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG