Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Strauß des Monats April

Blumen zum Muttertag

In der ersten Hälfte des Jahres gibt es sehr viele Feiertage, an denen es zur Tradition geworden ist, entweder Blumen zu verschenken oder das eigene Zuhause mit Blumen zu schmücken. Der Muttertag ist einer dieser jährlich wiederkehrenden Tage.

Der Muttertag ist ein internationaler Feiertag und wurde 1907 das erste Mal von der Amerikanerin Anna Maria Jarvis initiiert, die mit einem Gedenkgottesdienst ihre verstorbene Mutter ehren wollte. 1914 wurde der  Muttertag offiziell in den USA als Feiertag eingeführt und verbreitete sich dann in der ganzen Welt. Seit 1923 wird der Muttertag in Deutschland traditionell am 2. Sonntag im Mai gefeiert, in diesem Jahr also am 8. Mai 2022, während die Engländer und Iren ihre Mütter bereits im März feierten, die Norweger im Februar und die Franzosen am letzten Sonntag im Mai. Die Feiertage zu Ehren der Mütter finden also nicht in allen Ländern am gleichen Tag statt, sie haben aber alle den gleichen Hintergrund: unseren Müttern Danke zu sagen für all das Gute, dass sie für uns tun, und ihnen Wertschätzung entgegenzubringen.

Strauß des Monats April

Mit Blumen Dankbarkeit zeigen

Unsere Mütter sind immer für uns da. Bei allem was sie für uns tun, stellen sie ihre eigenen Bedürfnisse immer hinten an. Gerade in der heutigen Zeit ist das sehr anspruchsvoll. Denn neben Haushalt und Familie sind Mütter in der Regel auch noch berufstätig. Das alles unter einen Hut zu bekommen, ist nicht immer einfach. Natürlich sollte das nicht nur an einem Tag im Jahr wertgeschätzt werden, sondern sehr viel öfter. Aber der Muttertag, erinnert uns daran, es zumindest an diesem Tag einmal zu tun und unseren Müttern Dankbarkeit zu zeigen. Dankbarkeit für ihre Liebe, ihre Zeit, ihre Arbeit und das Leben, das sie uns schenken. Mit einem üppigen Blumenstrauß mit den Lieblingsblumen eurer Mama, aus Profihand gebunden, könnt ihr die Dankbarkeit und Wertschätzung unterstreichen.

Blumenstrauß vorbestellen und Stress am Muttertag vermeiden

Ein Blumenstrauß vom Floristen ist Handarbeit und entsteht mit Liebe zur Blume und zur kreativen Gestaltung mit natürlichen Werkstoffen. Da Handarbeit Zeit kostet, solltet ihr das gerade an den Hauptverkaufstagen im Blumenhandel, wie z.B. dem Muttertag, berücksichtigen. Das Zauberwort hierfür heißt „Vorbestellung“. Wenn Ihr den Blumenstrauß ein paar Tage vorher in Auftrag gebt, könnt ihr nicht nur selbst Zeit sparen, sondern ihr gebt auch dem/der Florist*in die Möglichkeit, besser zu planen und gezielt Ware einzukaufen. Das sorgt für entspannte Kund*innen und entspannte Florist*innen. Ihr könnt euren individuellen Strauß persönlich im Laden, telefonisch und bei einigen Blumenläden sogar über deren Webseite bestellen. Dann vereinbart ihr den Abholtermin und könnt eure Mama, Schwiegermutter oder Omis mit einem frischen, saisonalen Blumenstrauß glücklich machen.

Strauß des Monats April

Materialliste Strauß des Monats April:

  • 7 apricotfarbene Rosen, z.B. Sorte ‚
  • 2 weiße Inkalilien ‚Alstromeria‘
  • 3 weiße Anemonen
  • 4  apricotfarbenes Johanniskraut ‚Hypericum‘, z.B. Sorte ‚Pink Fall‘
  • 2 Stiele Schneeball ‚Viburnum opolus‘
  • 3 Stiele Phlox (brennende Liebe)
  • 3x neapolitanischer Lauch, weiß, ‚Allium neapolitanum‘
  • Pistaziengrün ‚Pistacia lentiscus‘
  • Eukalyptus ‚Cinerea‘
  • Eukalyptus ‚Silver Dollar‘
  • Brautspiere ‚Spirea‘
  • Schnittgrün ‚Pittosporum ‚Ilan
  • Spargelkraut ‚Asparagus plumosus‘

Druckt euch die Blumenliste zusammen mit einem Foto dieses Blumenstraußes aus und lasst ihn euch von dem Floristen eures Vertrauens nach binden. Bedenkt dabei aber, dass ein floristisches Werkstück immer geprägt wird von der persönlichen Handschrift des/der Florist*in. Wenn zehn Florist*innen das gleiche Material in die Hand bekommen, dann entstehen immer zehn ganz individuelle Blumensträuße.

Pflegetipps für längere Haltbarkeit

Damit Euer Blumenstrauß lange hält, gibt es ein paar Dinge, die ihr beachten müsst. Unter anderem ist es wichtig, dass die Schnittblumen im Strauß möglichst wenig Blätter an den Stielen haben. Zwar sind die Blätter bei einer Pflanze lebenswichtig, um durch Photosynthese Nährstoffe zu produzieren. Bei einer Schnittblume allerdings müssen die Blätter zusätzlich mit Wasser und Nährstoffen versorgt werden. Und da ihr ja lieber die schönen Blüten so lange wie möglich genießen wollt, könnt ihr bis zu Dreiviertel der Blätter einfach entfernen. So konzentriert sich die Nährstoffversorgung auf die Blüte und ihre Haltbarkeit wird verlängert.

Außerdem sind folgende Punkte sehr wichtig:

  • Blumenstiele mit einem scharfen Messer schräg anschneiden
  • regelmäßig für frisches Vasenwasser sorgen
  • nicht in die Nähe einer Heizung oder anderen Wärmequelle stellen
  • kein direktes Sonnenlicht
  • nicht in die Nähe von Äpfel stellen (das Reifegas Ethylen sorgt für schnelleres Welken)
  • Blumenfrischhaltemittel vom Floristen sorgt für zusätzliche Nährstoffe und verringert die Bakterienbildung im Wasser
Strauß des Monats April

Den Strauß des Monats März hat gebunden:

BLUME PUR – Katja Damlos
Lübecker Straße 4, 23701 Eutin; Tel.: 04521/778833
E-Mail: info(at)blume-pur.de, www.blume-pur.de

Strauß des Monats April
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG