Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

DIY Sempervivum Kranz

DIY Sempervivum Kranz

Wenn ihr Kränze bisher nur mit Schnittblumen gemacht habt, solltet ihr unbedingt einmal ausprobieren, Sempervivum darin zu verarbeiten. Wie das geht und worauf ihr bei den genügsamen Pflanzen achten solltet, zeigt uns Beate von Seaside-Cottage.

titelfoto sempervivum-kranz-1000-gute-gruende-fur-blumen

Material:

  • 1 Strohrömer, 30 cm Durchmesser
  • Moos, frisch oder trocken
  • 5 Sempervivum Pflanzen, verschiedene Sorten
  • Euphorbia spinosa
  • ein paar knorrige Äste
  • Wickeldraht in Grün
  • Efeuhaften
  • stabiler, blaugeglühter Draht

Werkzeug:

  • Rosenschere
  • Seitenschneider
  • Kombizange
  • ein großes Messer

Anleitung:

  1. Befestige den Wickeldraht am Strohrömer, indem Du ihn einmal um den Kranzkörper legst und den Draht fest verzwirbelst.
  2. Decke nun den Strohrömer ab, indem Du das Moos anlegst und mit dem Wickeldraht befestigst. Die Unterseite des Kranzes kann dabei ausgelassen werden. Achte aber darauf, dass die Seiten gut abgedeckt sind. Verzwirbel den Draht am Ende, schneide ihn mit dem Seitenschneider ab und stecke die Enden in den Kranzkörper.
  3. Wenn Du Deinen Kranz später aufhängen möchtest, solltest Du vor dem nächsten Schritt eine Schlaufe anbringen. Da der Kranz recht schwer wird, empfiehlt es sich, dafür einen stabilen, blaugeglühten Draht zu nehmen. Lege ihn einmal um den Kranzkörper und verzwirbel die Enden mit Hilfe einer Kombizange ganz fest auf der Unterseite des Strohrömers. Biege Dir nun eine Schlaufe und verdrehe die Drahtenden. Überstehenden Draht mit der Kombizange abschneiden und umbiegen.
  4. Befreie nun die Sempervivum Pflanzen von ihren Töpfen und schneide ca. die Hälfte des Wurzelballens mit dem Messer ab. Lege etwas Moos um den verbliebenen Erdballen und stecke es mit den Efeuhaften fest. So bereitest Du Dir alle fünf Sempervium Pflanzen vor.

5. Positioniere die Pflanzen einmal zur Probe auf dem Kranz, um zu sehen, wie es am besten aussieht.

6. Binde den grünen Wickeldraht am Mooskranz fest, lass den Draht schön lang und verzwirbel ihn fest an der Oberseite des Kranzes. Setze ein mit Moos bestecktes Sempervivum auf den Draht und führe die beiden Drahtenden vorsichtig über die Pflanze. Der Draht sollte unter den Blättern verschwinden. Pass dabei aber auf, die Pflanze nicht zu beschädigen. Die beiden Drähte werden nun unter dem Mooskranz wieder fest verzwirbelt. Am besten geht das, wenn Du den Kranz etwas über die Tischkante schiebst, so dass die Bindestelle frei ist und nicht auf der Tischplatte aufliegt. Wenn das Sempervivum noch etwas locker sitzt, wiederhole diesen Schritt noch ein oder zwei Mal. Deshalb ist es wichtig, den Draht am Anfang schön lang zu lassen. Zum Schluss wird der Draht nach dem Verzwirbeln wieder mit dem Seitenschneider abgeschnitten und die Enden in den Kranzkörper gesteckt.

7. Fahre nun mit den restlichen Sempervivum-Pflanzen fort, bis alle am Kranz befestigt sind.

8. Die Euphorbia spinosa kannst Du nun mit Efeuhaften um den Mooskranz stecken. Verdecke dabei immer die Steckstelle des vorherigen Euphorbiastranges. Du kannst die Euphorbia schön lang lassen oder aber auch kürzere Stücke nehmen. Das hängt ganz von der Qualität der Euphorbia ab und wie sie gewachsen ist. Alternativ kannst Du auch wilden Thymian nehmen, Rebe, Clematisranken oder knorrige Äste. Das trockene Naturmaterial umspielt dabei die Form des Kranzes und verdeckt zusätzlich den Rand des Mooskranzes und die Lücken zwischen den Semperviven.

9. Wenn Du magst, kannst Du als zusätzliche Deko die Häuser von Weinbergschnecken mit Heißkleber an den Kranz kleben. Achte dann aber darauf, dass die Pflanzen nicht mit dem Heißkleber in Berührung kommen.

Tipp:

Wenn Du Naturmaterial wie Euphorbia oder Äste und Zweige am Kranz befestigst, suche Dir immer die Stelle zum Anhaften aus, die am dichtesten am Kranzkörper anliegt. Für dickere Äste kannst Du statt Efeuhaften selbstgemachte U-Haften in beliebiger Länge verwenden. Dazu biegst Du Dir einfach festen Steckdraht zu einem U und kürzt die beiden Drahtenden auf die gewünschte Länge. Stecke die Haften immer schön tief in den Strohrömer, damit das Naturmaterial schön fest sitzt.

Pflege:

Es braucht etwas Geduld, um die Semperviven vorsichtig am Kranz zu befestigen. Aber es lohnt sich allemal, denn Du wirst sehr lange Freude an diesem schönen, lebendigen Kranz haben. Er ist sehr einfach zu pflegen und Du kannst ihn das ganze Jahr über draußen im Garten dekorieren.

Semperviven sind sehr genügsam. Meist reicht es aus, wenn sie vom Regen ihre Wasserversorgung bekommen. In längeren Trockenperioden sollten sie aber ab und zu gegossen werden. Da sie auch nicht viel Erde benötigen, kann man sehr schöne kreative Gartendekoideen mit Sempervivum umsetzen. Sie geben sich mit dem kleinsten Gefäß zufrieden und ihre kleinen Ableger kannst Du einfach irgendwo hinsetzen. Daher eignen sie sich auch zur Dachbegrünung. Semperviven (auch Hauswurz, Dachwurz oder Steinrose genannt) gehören zu den Dickblattgewächsen (Crassulaceae) und speichern Wasser in ihren Blättern ein. So ertragen sie Hitze, volle Sonne, Trockenheit und Kälte.

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2019 - eine Initiative der Landgard eG