Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

DIY Milchtüten Blumentöpfe zum Muttertag

Upcycling zum Muttertag mit Pink Kisses ®

Muttertag steht vor der Tür – Zeit, einfach mal „Danke“ zu sagen und eurer Mama zu zeigen, wie wichtig sie für euch ist. Falls ihr hierzu noch nach einem passenden Geschenk sucht und eure Mama mit einer selbstgemachten Kleinigkeit überraschen möchtet, hat Evi von Mrs. Greenhouse eine tolle Idee vorbereitet, die ihr mit leeren Milchtüten und ein paar Pink Kisses® ganz einfach umsetzen könnt.

Milchtueten_Blumentoepfe_Startbild-min


Das benötigt ihr:

  • Pink Kisses®
  • Milchtüten
  • Aquarellfarben oder Tuschmalfarben
  • Pinsel
  • Wasserglas
  • Tuch

Dauer: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

Schritt 1

Spült die Milchtüten zunächst gründlich aus und schneidet das obere Viertel mit einer Schere ab. Löst die obere Schicht an der Nahtstelle bis nach unten langsam ab und zieht dann diese Schicht einmal langsam rundum ab. Sollten sich noch kleine Reststücke auf der Oberfläche befinden, könnt ihr sie leicht befeuchten und abrubbeln. Anschließend stülpt ihr den oberen Rand um.

Tipp: Damit der obere Rand beim umstülpen nicht reißt, tunkt ihn vorher in Wasser ein, damit das Material weicher wird.

Schritt 2

Nun mischt ihr euch euren Farbton auf einer Farbpalette individuell an. Benetzt die Milchtüten mit Wasser. Die Oberfläche sollte nicht vor Wasser tropfen, aber schon gut befeuchtet sein. Anschließend nehmt ihr mit dem Pinsel ein wenig Farbe auf und streicht oder tupft sie über die Fläche, so dass sich die Farbe auf dem Papier schön verteilt. Achtet darauf, dass der obere Rand schön unregelmäßig bleibt. So entsteht der tolle Aquarell-Touch. Ist die Oberfläche zu trocken, gebt wieder etwas Wasser hinzu.

Schritt 3

Bevor die Nelken in die Tütchen kommen, bekommt dieses noch einen kleinen Gruß für Mama!  Den könnt ihr ganz einfach mit einem Marker auftragen. Zeichnet euch die Schrift evtl. mit einem weichen Bleistift vor.

Tipp: Testet den Stift vorher auf einer unsichtbaren Stelle aus, da manche Stifte an den Rändern ausfransen.

Eure Mamas können die Nelken noch ein wenig in ihrer „neuen Wohnung“ stehen lassen, bevor sie dann in die Blumenkästen umziehen. Zu lange sollten die Nelken nämlich nicht in den Milchtüten bleiben, da sie mehr Raum brauchen, um sich zu entfalten.

Und falls ihr noch etwas Süßes zu den Blumen verschenken möchtet, hat Evi von Mrs. Greenhouse auch noch ein tolles Rezept für richtig leckere Baiser-Küsschen für euch. Schaut doch einfach mal bei ihr vorbei. 

Wir wünschen viel Spaß beim Verschenken!

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2019 - eine Initiative der Landgard eG