Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

DIY: Bepflanztes Osternest für Terrasse und Balkon

Schokohasen, bunt bemalte Eier und viele, bunte Frühlingsblumen – Dinge, die zu Ostern einfach dazugehören. Und auch ein Osternest darf unserer Meinung nach nicht fehlen, wenn wir bald Ostern feiern. Evi von „Deko-Hus“ hat hierzu eine ganz wundervolle Idee: Sie zeigt euch, wie ihr mit Hilfe von Naturmaterialien ein wunderschönes Osternest selber macht und bepflanzt, damit auch euer Außenbereich österlich dekoriert werden kann.

Ihr benötigt:

  • Eine Baumscheibe
  • Lange und ein paar kurze Weidenzweige
  • Akku-Bohrer
  • Kokosfaserseil
  • Ein Band (zum Zusammenbinden der Birkenzweige)
  • Verschiedene Blumen zum Bepflanzen (bspw. Kalanchoe Dream Bell, Stiefmütterchen oder Bellis)
  • Evtl. Moos zum Auffüllen von Lücken
  • Folie als Nässeschutz

Schritt 1:

Bereitet zunächst eure Baumscheibe vor: Hierzu bohrt ihr Löcher in einem ungefähren Abstand von etwa 5 cm und zwar einmal rund um die Scheibe herum.

Schritt 2:

Sobald ihr die Löcher gebohrt habt, könnt ihr euch die langen Weidenzweige nehmen und diese in die Löcher stecken. Achtet dabei allerdings darauf, dass ihr vorne ein paar Löcher ausspart, da in diese Löcher kurze Weidenzweige gesteckt werden.

Schritt 3:

Anschließend nehmt ihr euch das Kokosfaserseil und befestigt es an einem der langen Weidenzweige.

Und dann könnt ihr auch schon anfangen, das Seil um die Weidenzweige zu wickeln. Achtet dabei darauf, dass ihr das Seil zwischendurch immer wieder nach unten schiebt, sodass keine größeren Lücken entstehen. Wenn ihr damit fertig seid, befestigt ihr das Kokosfaserseil noch einmal an einem der Zweige und versteckt das Ende dahinter.

Schritt 4:

Bevor ihr mit dem Bepflanzen eures Osternestes beginnen könnt, nehmt die langen Weidenzweige oben zu einer Art „Tipi“ zusammen und bindet das Ganze mit einem schönen Band fest.

Bei der anschließenden Bepflanzung könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen: Evi hat sich neben orangefarbenen Stiefmütterchen für Bellis und die Kalanchoe Dream Bell entschieden.

TIPP 1:

Achtet bei eurer Bepflanzung auf einen Nässeschutz, bspw. eine dünne Folie, die ihr auf die Baumscheibe legt.

TIPP 2:

Sollten bei eurer Bepflanzung Lücken entstehen, könnt ihr diese mit dem Moos auffüllen.

Noch mehr Lust auf frische Osterdeko?

Osterdeko für den Eingangsbereich

DIY: Blumiger Osterhase

DIY: Osterkranz für den Tisch

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2021 - eine Initiative der Landgard eG