Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

DIY Adventskranz selber binden

Adventskranz im natürlichen Look

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und es geht in Riesenschritten auf die Adventszeit zu. Wenn ihr auch noch auf der Suche nach einer Idee für euren Adventskranz seid, schaut doch mal bei Ines von „Mrs Greenery“ vorbei. Sie zeigt euch, wie ihr schnell und einfach einen wunderschönen, eigenen Kranz aus Naturmaterialien und Trockenblumen binden könnt.

Ihr benötigt:

  • Kranzrohling (Strohkranz)
  • 4 Kerzenhalter
  • 4 Kerzen
  • Bindedraht
  • Naturmaterialien, wie z.B. Edeltanne, Nordmanntanne, Seidenkiefer, Ilex, Eukalyptus und Borstenhirse (getrocknet)
  • Zur Verzierung: Murri-Zapfen mit Stecker, Eukalyptus-Früchte mit Stecker, Scabosia (getrocknet), Holzsterne

Dauer: ca. 1 Stunde

Schwierigkeitsgrad: mittel

Schritt 1

Bevor ihr startet, schneidet euch das Material zurecht: Die Zweige sollten auf eine Länge von etwa 15 cm zugeschnitten werden. Legt euch das zugeschnittene Material sowie den Kranz und den Bindedraht bereit.

Befestigt als erstes den Draht am Kranz: Hierzu legt ihr den Draht um den Kranz und verdrillt ihn auf der Rückseite. Achtet dabei darauf, dass alles recht fest ist und nicht wackeln kann. Legt dann das Material nach und nach an euren Kranz an und umwickelt es jeweils mit dem Draht. Beachtet hierbei, dass ihr die einzelnen Naturmaterialien gut durchmischt. Wenn ihr hiermit durch seid, ist der Grundkranz auch schon fertig.

Schritt 2

Als nächstes könnt ihr dann schon die 4 Kerzenhalter befestigen bevor ihr zum Schluss noch ein paar Highlights auf euren Kranz setzt. Lasst eurer Kreativität hierbei freien Lauf und verwendet beispielsweise Zapfenstecker, Sterne oder auch Trockenblumen.

Und geschafft: Euer ganz individueller und besonderer Adventskranz mit Naturmaterialien und Trockenblumen ist schon fertig. Viel Freude damit!

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Unsere Partner

Du möchtest auch Partner werden?

Copyright @ 2019 - eine Initiative der Landgard eG